Kaffee trinken mit 15?

5 Antworten

Kaffee ist in Deinem Alter unproblematisch, und daß man sich an den Geschmack erst gewöhnen muß ist auch normal. 

Verwechsle Kaffee aber bitte nicht mit Fertig-Cappuccinos aus dem Handel. Das Zeug kann locker zur Hälfte aus Zucker bestehen und hat mit Kaffee defintiv SEHR wenig zu tun.

http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Wie-gut-schmeckt-Cappuccino-aus-der-Dose-,cappuccino110.html

Ungezuckert schmeckt Kaffee übrigens am besten und authentischsten. Wem er zu bitter ist, gibt einen Schuß Milch hinzu. Mit Kaffeesahne (höherer Fettgehalt) kommt auch etwas Cremigkeit in den Kaffee.

Wenn du Kaffee trinkst brauchst du immer eine Grenze. Wenn du übertreibst kann das noch größere Gesundheitliche Schäden mit sich ziehen als wenn du Ausgewachsen bist. 

Ansonsten ist Kaffee eigentlich recht okay für dein Alter. Ich trinke vielleicht mal Kaffee 1-4 im Jahr aber nur :D 

Warum solltest du Kaffee trinken wenn er dir nicht schmeckt? Wenn du einfach wach werden willst tut es auch schwarzer oder grüner Tee, Cola oder andere Koffein-haltige Getränke wie Club Mate o.ä.

Also ich würde nichts trinken was mir nicht schmeckt nur weil es andere tun.

"Normal" ist in Deutschland leider derzeit eine unsagbare Plörre aus billigem, gefriergetrocknetem, schlecht oder unpassend geröstetem Kaffeemehl, falsch dosiert und per Schwallbrühmaschine durch eine Filtertüte gejagt. Wenn man Pech hat, möglichst noch auf der Heizplatte ein paar Stunden durchgekocht.

Auch gern genommen: Filterkaffee aus tiefschwarzer Espresso-Röstung, weil das in den Tagen des billigen Kaffeevollautomaten zunehmend die einzige Röstung ist, die man noch relativ einfach in Bohnenform im Laden bekommt. Dummerweise kann diese Röstung aber nur bei hohem Druck und kurzer Brühzeit geschmacklich "funktionieren".

Besorg dir hochwertige Bohnen (muss man leider aktuell zunehmend online kaufen) (müssen nicht teuer sein) in einer eher hellen "Frühstücksröstung", eine vertretbare Kaffeemühle (einstellbarer Mahlgrad), eine Sowden Soft Brew oder French Press, und wenn ihr hartes Wasser oder so was habt, auch noch einen Brita-Filter. Dann versuch's noch mal. Vier bis sechs Gramm Kaffee auf 100 ml Wasser. Unterschied wie Tag und Nacht. Da brauch ich persönlich weder Milch noch Zucker.

So gibt es den Kaffee bei mir nicht mehr. Ick bin a Berlina und koof meen in der berliner Kaffeerösterei. Aus kleinen Röstereien, da kommen all die juten Kaffees her, nicht die aus dem Supermarkt und an Bahnhöfen für sogar 1,-€. hab da mal eenen jekooft und spuckte ihn wieder aus, da er so eklig unharmonisch bitter schmeckte und meine Zunge war pfutsch und konnte dann auch auf Arbeit keinen guten von mir mehr genießen. Nie wieder so. Von Zu hause einen aus ner Rösterei fertig machen und unterwegs in der bahn trinken. Mmmmh... lecker!

Mit 15 habe ich auch jeden Morgen Kaffee getrunken. Meine mutter kochte den aber nicht so stark.

Es gibt ja auch koffeinfreier Kaffee. Vielleicht damit Anfangen. Wir trinken den heute nur. Jacobs Balance. latte usw. trinke ich nur, wenn wir unterwegs Kaffee und Kuchen essen wollen.

Hat nämlich viel Kalorien.

Was möchtest Du wissen?