Jucken macht mich wahnsinnig?

2 Antworten

Hatte drei negative allergietests....wegen dauererkältung, Jucken, Übelkeit.

Hab dann auf eigene Faust milbiol besorgt. Dann war Jucken u.a. weg. Bin dann zum Arzt. Neuer Test..positiv...komisch...

Heißt jetzt milbopax. Die 10,. - Euro wären einen Versuch wert. Kannst ja mal googeln....wenns nicht hilft, schläfst wenigstens milbenfrei.

Mittel mit Permethrin, oder pyrethrum nicht nehmen. wirken nur kurz und können Katzen töten.

Danke für den Tipp!

@XsunshineX927

Ja gerne. Ist ja nicht teuer, das milbopax. Billiger als ein Ölwechsel...Und das gefährliche an der Allergie, dass Asthma entstehen kann, wissen viel zu wenige.

Ansonsten würd ich mal in Balneum hermal Baden, wenns schlimm wird eine cetirizin nehmen, eine milde ph-neutrale Waschlotion, babyshampoo, waschmittel wechseln und Creme mit urea kaufen....

@RTB2012

Ja, hab das jetzt schon locker 4 Monate und es hat sich nichts geändert. Egal was ich genommen habe... Ich verzweifle echt..

Hi Sunshine!

Habe ein ähnliches Problem. Bin deswegen sogar mal in der Notaufnahme gelandet :) deswegen kann ich gut verstehen wie schlimm es für dich ist.

Bei mir ist es Neurodermitis (durch Stress ausgelöst). Leider gibt es noch etwas anderes das die Neurodermitis beeinflusst welches ich noch bei meiner Dermatologin testen werde (wir haben zum Glück schon einige Anhaltspunkte und ich kann es auch schon relativ gut behandeln. Wird langsam immer besser).

Vielleicht könnte es bei dir ja was ähnliches sein.

Eines habe ich während der Zeit mit diesem Hautproblem gelernt: Es hilft nichts im Internet zu recherchieren. Am schluss macht man sich nur noch mehr Sorgen als man sonst schon hat. Bei mir, mit einer Krankheit die durch Stress ausgelöst wurde, machte das die Situation einfach nur schlimmer. Das beste ist wenn du dich erstmal entspannst. Kümmere dich um dich, nicht nur körperlich, sondern auch psychisch. Auch wenn deine Krankheit nichts mit meiner zu tun hat, kann es so dir dadurch besser gehen.

Du wirst bestimmt noch eine definitive Diagnose kriegen :) Glaub mir!

Aber dafür musst du zum Arzt. Am besten zu einem Spzialisten. Ich werde, wenn wir durch die Tests nichts neues finden, mit meinem Problem zu einer spezialisierten Universitätsklinik gehen. Irgendwer wird mir schon sagen können was es ist und dann kann ich es zu 100% effektiv behandeln.

Einige Dinge habe ich schon gefunden die mir sehr helfen und ich habe auch einige Dinge gefunden, die das Problem verschlimmern, die ich nun gut vermeiden kann.

Ich wünsche dir viel Glück und eine Gute Besserung! Du schaffst das! :)

Immer positiv denken und zum Arzt gehen :) Die können dir helfen.

Gruss, TinyAdviceRick

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dankeschön.

Ja, am 18.12. ist mein nächster Hautarzttermin. Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Hatte auch schon Tabletten und Salben bekommen, aber es hilft alles nichts. Bin auch grade in der 10. Klasse und die Klausurenphase fängt an. Durch diesen ständigen Juckreiz kann ich nachts nicht mehr schlafen und bin totmüde am nächsten Morgen...

@XsunshineX927

Ja same here. Hab gerade eine zusage für einen Super schnellen Termin bei einer Spezialklinik bekommen. Ich kann morgen hingehen. Hoffe die finden was.

Ich kann verstehen das das Problematisch für dich ist momentan. Bei mir kommt es in phasen. Manche schlimmer als andere. Aber sie gehen immer wieder weg. Wenn auch nur für ungewisse Zeit.

Ich habe tabletten die mir wirklich helfen. Durch die verschwindet die Krankheit eigentlich voll und ganz. Die Haut fühlt sich dann ganz normal und weich an. Das problem ist nur, dass ich damit eine maximale Anwendungszeit von einer Woche haben kann, denn die Nebenwirkungen sind nicht ohne. Aber ich verspreche mir viel von der Spezialklinik. Die haben eine ganze Abteilung für die Dermatologie.

Vielleicht finden die was das mir permanent hilft. Vielleicht wäre ein Untersuch in einer solchen Klinik auch eine Idee für dich :)

Ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg mit deiner Klausur. Lass dich davon nicht unterkrigen. Du schaffst das!

Gruss, TinyAdviceRick

Mein Sohn war bei zig Ärzten. Zum Schluss half schrotflintenmethode: antimykotikum, Antibiotikum, Cortison und was entzündungshemmendes....da kann ich gleich Selbstmedikation machen. Bei meiner Tochter aktuell das gleiche, finden bezüglich Ihres Problemen nix.....Arzt ist keine Garantie. Aber Pfusch ist verbreitet, 50% der Antibiotika werden falsch verordnet, da viral.....

@RTB2012

Der Kommentar ist genau so unnötig wie Ihre Antwort.
Nach Ihrer Logik klingt das so:

Gehe zu Arzt.

Arzt findet nichts.

Probiere einfach mal alle Medikamente aus, auch wenn Sie mir schaden könnten oder einfach nichts bewirken, da ich nicht weiss was es ist.

Hilft wieder nix.

Versuche es einfach weiter.

Das ist doch bescheuert!

Man "probiert" nicht einfach mal aus ohne eine Ahnung oder eine Diagnose zu haben und geht nach dem "Brute-Force Verfahren" jedes Medikament durch, dass auch nur ansatzweise gegen Haut- oder Parasitenprobleme helfen könnte.

Das ist fast genau so sinnlos wie den Vergleich zum Antibiotika-Problem zu ziehen. Was hat denn das wieder mit der Frage hier zu tun???
[Es ist nämlich nicht nur einfach "...da viral... " lesen sie den WHO bericht über MRSA 2014. Zudem sollten sie sich etwas besser informieren statt sich einfach auf das erstbeste Google-Ergebnis zu verlassen].

Verstehen Sie mich nicht falsch, mir ist bewusst das das Problem sehr real ist, aber ein Bezug besteht für mich in dieser Thematik überhaupt nicht!

Hat "googeln" [aus ihrer Antwort] sie denn der Lösung irgendwie weiter gebracht? Haben sie durch das sinnlose ausprobieren eigener Theorien über die ausgebildeter Fachleute zu einem besseren Ergebnis gebracht? Offensichtlich nicht...

Für mich klingt das äusserst wirr, Ihr Kommentar und ihre Antwort.

Was mich aber am meisten stört ist Ihre negative Haltung dem Thema und der Fragestellerin gegenüber.

Wenn Sie sich mit Medikamenten à la "Shotgun Method" zuballern wollen dann können sie das doch gerne machen. Aber zwingen sie ihre voreingenommene, negative, abstossende Haltung nicht anderen auf!

Sinnlos, negativ, wirr...

Das bringt niemanden weiter (ganz besonders nicht eine Fragestellerin die verzweifelt auf eine Antwort wartet, wie ich auch).

Informieren Sie sich.

Testen sie was Sinn macht.

Und bleiben sie positiv :)

Gruss, TinyAdviceRick

Was möchtest Du wissen?