Jucken aber keine Läuse ,was dann?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo feramona94,

ich kann sehr gut verstehen, dass dich der Juckreiz nervt und du dein Problem ganz schnell loswerden möchtest. Man kann sich dann gar nicht mehr so richtig konzentrieren. Gerne will ich versuchen, dir zu helfen.

Eine juckende Kopfhaut ist oft ein Zeichen für eine aus der Balance geratenen Kopfhaut. Dies kann durch verschiedene Ursachen kommen, wie z. B. falsche Ernährung oder Haarpflege, Stress, Temperaturschwankungen oder auch Hormonumstellungen. Wichtig ist also, dass du deiner Kopfhaut hilfst, wieder in ihre natürliche Balance zurück zu finden. Da musst du allerdings auch ein wenig Geduld haben – unsere empfindliche Kopfhaut braucht immer eine Weile, bis sie sich an ein Shampoo gewöhnt.

Du kannst deine Haare ruhig jeden Tag waschen, wenn du dabei ein mildes, pH-hautneutrales Shampoo verwendest. Achte zudem darauf, dass die Kopfhaut auch auf Temperaturen sensibel reagiert und versuche das Föhnen somit weitestgehend zu vermeiden bzw. diesen nur auf die niedrigste Temperaturstufe zu stellen. Wenn die Außentemperaturen es zulassen, solltest du deine Haare lieber an der Luft trocknen lassen. Dadurch strapazierst du deine Kopfhaut nicht unnötig. Besonders jetzt im Sommer solltest du außerdem direkte Sonneneinstrahlung auf deine Kopfhaut vermeiden, da durch das Schwitzen und die Hitze sie schnell irritiert reagieren kann und anfängt zu jucken.

Zudem kannst du bei deiner täglichen Haarpflege auf folgende wichtige Dinge achten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks (z.B. in der Größe einer Euromünze) an mildem Shampoo und achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut unnötig reizen können.

Eine zinkreiche Ernährung kann deiner Kopfhaut auch von innen heraus helfen, wieder ihr Gleichgewicht zu finden. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukten, Geflügel, Biofleisch und Nüssen. Zink stärkt deine Kopfhaut von innen heraus und fördert zudem das Haarwachstum. Achte einfach darauf, vermehrt diese Lebensmittel zu dir zu nehmen. :)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und du bist dein Problem bald wieder los.

Viele Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Könnte auch Neurodermitis sein nur mal so eine Vermutung. Könnte auch alles andere sein. Mach mal Sport und wenn du schwitzt und es dann heftiger anfängt zu jucken könnte es tatsächlich Neurodermitis sein.

LG

Vielleicht nur Einbildung, passiert wenn man an Läuse denkt ;)

Oder vielleicht auch Schuppen, die müssten nach Haare waschen weg gehen.

Wenn man einmal das Gefühl hat das man Läuse hat, wird man das Gefühl nicht so schnell los :o

Ja seitdem ich weis das ich keinen habe ist es eh schon besser geworden. ^^ aber ist immer noch unangenehm

Das hab ich auch mal gehabt.

Da hab ich Head and Shoulders benutzt und seid dem an juckt es nicht mehr. 

Was möchtest Du wissen?