Jojo-Effekt - Was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeden Tag ein bischen spazieren gehen . ev. mit Nachbars Hunden. Das Essen solltest du auch, nur bis du SATT bist, zu dir nehen. So wirst du noch viele Jahre dich wohl fühlen.

Also die Lösung liegt in einem Wort....."Sport" machen und du kannst auch mehr essen als sonst, den du verbrennSt dann auch mehr als sonst wenn man nur gammelt und isst ist es klar das man dick wird.....Bewegung etc.....

Toll, dass du abgenommen hast, aber schlimm, dass du deinem Körper viel zu wenig Kalorien hast zukommen lassen. Dadurch nimmt man zwar vielleicht schnell ab, aber sehr auf Kosten der Gesundheit. Pauschal kann man schlecht etwas sagen, denn man müsste mal ausrechnen, wie viele kcal dein Körper eigentlich als Umsatz braucht. Ich rate dir ehrlich gesagt mal zu einer Ernährungsberatung zu gehen und deine Ernährung so umzustellen, dass du gut über den Tag kommst und das dein Leben lang. Mit Brachialgewalt und Entbehrung in einer Diät ist auf Dauer der JoJo-Effekt vorprogrammiert. Der Körper braucht ja nun all diese Stoffe. Lass dich mal professionell beraten.

Bei einer Diät mit so wenigen Kalorien schaltet der Körper zwangsläufig auf Notstand um und merkt sich dies. Kommt wieder mehr rein, dann wieder mehr rein, bunkert er. Du mußt jetzt langsam mehr essen und dich viel bewegen. Das aber über Wochen langsam steigern. Dann müßte es eigentlich klappen. Wenn mal ein Stück Kuchen, dann wieder irgendwo anders einsparen. Irgendwann geht es wieder normal mit dem Essen.

Um es dir am besten zu erklären: Während deiner Diät verringert sich das Volumen deiner Fettzellen, sie verschwinden also nicht, wenn der Körper jetzt merkt das da was zu holen ist, wird er es sofort wieder in diese Zellen pumpen! Wenn die Zellen einmal da sind ist es schwer sie wegzubekommen! Nur durch langen intensiven Sport! Wenn du aber bei einer gesunden Ernährung mit wenig Fett und Kohlenhydraten bleibst solltest du zumindest das Gewicht halten können!

Was möchtest Du wissen?