joghurt einem 5 monate altem baby geben?

5 Antworten

Fruchtzwerge sind aus Quark, nicht aus Joghurt.

Deine Freundin macht es so wie sie das für richtig findet, da hast du ungefragt nicht mitzureden.

*Augenroll* Das ist KEIN Joghurt, sondern ein Zustand.

Absolut ungeeignet für die Nieren eines 5 Monate alten Babys. Mal vom Zucker, der da drin steckt abgesehen.

 

nachdem ich meine Tochter nur 14 Tage stillen konnte, begann ich auf Rat meiner Hebamme mit Aptamil Anfangsmilch. Jedoch bemerkte ich, dass meine Tochter Probleme mit dieser Anfangsmilch hatte, also stieg ich um auf Hipp probiotische Milch um. Mehr und mehr musste ich erkennen, dass sie diese Flaschenkost ablehnte. So zog ich den Kinderarzt hinzu, dieser meinte, ich könnte meiner inzwischen 15 Wochen alten Tochter bedenkenlos Truchtzwerge geben. So gebe laut Hipp die benötigte Flaschenmenge von 170 ml 3x täglich, und früh und abends Fruchtzwerge in Verbindung mit Fencheltee. Wenn man sich meine Tochter anschaut, wächst und gedeiht sie prächtig. Weder Verdauungsschwierigkeiten noch andere gesundheitliche Einschränkungen sind zu erkennen.

Dass dein Kinderarzt einem 15 WOCHEN alten Baby Fruchtzwerge "empfohlen" hat, beweist wieder einmal mehr, dass das Fach kindgerechte Ernährung nicht zum Medizinstudium gehört.

Dass (bisher) nichts passiert ist, ist reine Glückssache. Hoffe lieber, dass es so bleibt.

in dem alter sollte ein kind noch gar keine beikost bekommen, sondern ausschließlich von muttermilch oder einer guten flaschennahrung satt werden. warum müssen manche eltern ihre kleinen babys immer so schnell wie möglich zum erwachsenen machen. es gibt von alete jogolino, da steht aber auch schon drauf, dass der ab dem 10. monat ist. den kann ich ja für ältere durchaus empfehlen, weil der nicht so süß ist. meine tochter hat den aber auch erst viel später bekommen, glaube da war sie so 14 monate alt. obs dem kind schadet, wird man jetzt nicht sofort erkennen können, aber wenn genau dieses kind wenn es älter ist, magen und darmprobleme hat, dann schaut keiner so weit zurück, aber 80% der erkrankungen der heutigen zeit sind auf falsche ernährung zurückzuführen und darüber sollte man mal nachdenken, bevor man einem so kleinen wesen solchen mist zu essen gibt. wenn man sich als mutter unsicher ist, dann geht man am besten mal zu einer ernährungsberatung, einige krankenkassen bieten sowas sogar kostenlos an.

grundgütiger nein joghurt hat ja verdauungsfördernde wirkstoffe der verdauungskanal ist bei einem säugling noch viel zu empfindlich um damit fertig zu werden deine freundin sollte mal in den regalen mit gläschennahrung nachsehen da gibt es auch joghurtgläschen und ab welchen monat steht drauf

Was möchtest Du wissen?