Joggen VS Treppensteigen

3 Antworten

60 minütigem treppenlaufen mit 10 kilo gewicht zu wechseln<

Das ist ein Spiel mit der Gesundheit ( Gewichte ) und macht nur als spezielles Training für andere Sportarten Sinn - auf höchstem Niveau und mit Trainer. Für den Marathon macht Training auf einer Treppe keinen Sinn. Eher das Einbeziehen leichter Steigungen und häufiges Intervalltraining. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen. Oder jüngst 7 Bergmarathon in 7 Tagen - in Folge!!! Sie trainiert so.

Jedes 3. Mal Intervall, trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst. Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Mindestens ½ Stunde.

Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg – aber der kommt damit sowieso.

Treppensteigen sind sehr, sehr schlecht für die Knie, was du machen kannst. Auf der Stelle Laufen. Ist sehr Effektiv. Der Olympiasieger von den Olympischen Spielen 1948 in London Emil Zatopek Trainierte so über mehrer Stunden jeden Tag in den Wintermonaten!!

Dann laufe doch mit Freiem Oberkörper wenn du keine Jacke hast!

treppensteigen ist glaub ich eher geeignet um muskeln aufzubauen, joggen hingegen für die kondition. ich würde eher seilspringen oder einfach joggen gehen

Was möchtest Du wissen?