Jemand ist in Ohnmacht gefallen, was tun?

5 Antworten

eigentlich füße hochlegen ging ja aber nich also währe wohl hinsetzen das bester gewesen jep. kenn ich scho. meine banknachbarin (in dr schule) is einfach ma so vom stuhl gefallen... im zweifelsfall jemanden fragen. ach ja und versuchen sie anzusprechen. wenn sie antwortet ist es schonmal serh gut

mach dir mal keine vorwürfe! sowas passiert ja auch nicht alle tage, dass man da direkt reagiert :D ist doch logisch dass du erst mal nur "blöd" schaust, man checkt ja erst so ein paar sekunden später was passiert ist.

was du machen kannst ist in erster linie den anderen bescheid geben. dann kannst du höchstens versuchen, die person irgendwie festzuhalten oder zumindest zu schauen, dass sie nicht mit dem kopf irgendwo gegen knallt... da braucht man aber ne schnelle reaktion die man eigentlich kaum hat, ich bin auch mal in nem laden einfach so in ohnmacht gefallen, man hat mich zwar noch versucht aufzufangen aber hat nicht geklappt ;)

na ja und danach eben stabile seitenlage, ansprechen... das ging wie du gesagt hast ja nicht, aber das wäre im normalfall zu empfehlen. falls das noch mal passieren sollte würde ich wie gesagt schnell den anderen bescheid geben und dann darauf achten, dass die person nicht achtlos da "rumliegt".. ansprechen und leicht gegen die wange klopfen ist auch okay, weil manchmal so ein kreislaufzusammenbruch ganz simple unrsachen hat, dann wird derjenige vielleicht auch schon wieder wach. aber jetzt bitte nicht die ganze zeit machen, wenn die person nicht wach wird kanns auch was ernstes sein. aber meist sind ja andere personen da, die dir zusätzlich helfen können. wenn nicht ruf den notarzt an.

wenn die person wach wird einfach ganz langsam und behutsam mit ihr reden und bloß nicht reagieren nach dem motto, sie schnell wieder auf die beine zu bringen! da kippt sie dann wahrscheinlich direkt wieder um... hinlegen, beine hoch und puls kühlen wäre das ideale. ging in deinem fall zwar auch nicht, aber bloß nicht die person wieder direkt auf die beine zerren... mindestens sollte sie sitzen können.

glaub mir das ist ne schei* situation wenn man in der öffentlichkeit einfach in ohnmacht fällt, aber da ist jede hilfe gold wert. und wenns nur reden ist, also nicht wegschauen nach dem motto... ich habs nicht gesehen ;) aber wie gesagt, mach dir da mal echt keine vorwürfe. es ist völlig normal, dass du nicht direkt reagiert hast, völlig menschlich. und das wird dir das mädchen auch kaum für übel nehmen :)

Person ansprechen , Vitalfunktionen überpfüfen (Atmung ,Kreislauf , Bewustsein) Stabile Seitenlage . In Deinem Fall , hättest du den Busfahrer verständigen sollen , Mach mal ne EH -kurs , bringt viel und Du weißt dann was in solchen Fällen zu tun ist .

Wie gesagt Stabile Seitenlage ging nicht, da es zu eng war und der Busfahrer war sowieso nur 1m vor ihr, aber da es so überfüllt gewesen ist konnte er nicht durch bzw er saß nur da und tat nichts. Er wusste wahrscheinlich auch nicht ganz zurecht.

@mathenoob123123

Ist schon klar , in manchen Situationen kann man eben keine Stabile Seitenlage machen , was Du aber in so einem Fall auf jeden Fall tun kannst, ist der Person gut zu reden .

@dancingwolv

Sollte man sie dann auf einen Stuhl gerade hinsetzen oder liegen lassen=? Ich hatte Angst da etwas zu machen, am Ende stirbt sie noch weil ich was falsche gemacht habe.

@mathenoob123123

Da musst keine Angst haben , sie war ja nicht schwer verletzt . Aber eins muss ich Dir noch sagen , will Dir keine Angst machen aber Du und auch andere die Nicht geholfen haben hatten sich der unterlassenen Hillfeleistung strafbar machen können . (§323 abs. C StGb ) Meine es echt nicht böse mit Dir , also keine Angst . Am besten Du gehst mal zum DRK ; ASB oder so und machst dort nmen Erste-Hilfe kurs

@dancingwolv

Ja, das ist mir schon klar, aber ich wusste in diesem Moment einfach nicht was zu tun ist. Auf den Stuhl oder liegen lassen.. Hätte ich sie auf den Stuhl gepackt würde ja kein Blut mehr ins gehirn kommen und hätte ich sie liegen lassen, könnte sie ja deswegen ersticken. Deswegen bin ich einfach ausgestiegen und habe den Typen der vor mir war, welcher auch gesagt hat, das wir Platz machen sollen, den vorrang gelassen. Ich fühl mich echt mies, dass ich nichts gemacht habe. Aber rein aus Interesse. Habe ich mich in diesen Fall trotzdem Strafbar gemacht? Hätte ich den Typen nicht den Platz gemacht, hätte ich mich erst recht strafbar gemacht oder liege ich falsch?

@mathenoob123123

Nein , hast du nicht , das heißt solange keine ne Anzeige macht , kannst beruhigt sein , du hast versucht zu helfen und das ist schon mal gut , auch ich war schon in Si´tuationen wo ich net wußte was machen . Manchmal ist mal halt trotzt allem Hilflos

Das einzige was Du hättest machen können, wäre um Hilfe rufen. Dann wären die Leute, die wirklich helfen konnten, schneller auf sie aufmerksam geworden. Doch Vorwürfe brauchst Du Dir nicht zu machen, dafür bist Du noch zu jung.

Geh zu einem Autofahrer (oder Busfahrer). Die haben alle einen Erste Hilfe Kurs gemacht. Und da lernt man, was zu tun ist. Oder du machst selber so einen Kurs. Der dauert je nach Umfang des Inhaltes 1 oder 2 Tage.

Das war nur ca 1m hinter dem Busfahrer und wie gesagt der Bus war voll und ich war neben ihr. Er hätte garnicht durchkommen können bzw. er saß eigentlich nur da und tat nichts, soweit ich es mitgekriegt habe. Er kam wohl auch mit der Sitation nicht wirklich zurecht.

@mathenoob123123

naja jeder muss früher oder später nen erstehilfe kurs machen. du kommst auch noch dahin XD. muss jeder autofahrer und moped und motoradfahren gemacth haben. also du wirsts schon noch erfahren

Was möchtest Du wissen?