Ist zu viel essen schädlich?

5 Antworten

Also schädlich ist das vielleicht für den Blutzuckerspiegel. Der Insulinspiegel sollte mal abfallen können. Man sollte mindestens einmal am Tag für mindestens fünf Stunden nichts essen. Das mindert das Risiko für Diabetes.

Ansonsten kommt es eher darauf an, dass du gesund ist, nicht so viel Zucker.

Grundsätzlich positiv, wenn du bei Untergewicht viel isst!

Natürlich... es ist einfach nicht gesund für den Magen, wenn er die ganze Zeit arbeiten muss und andererseits beeinträchtigt es vielleicht nicht dein Gewicht, aber schaden kann es dir trotzdem.
Zu viel Zucker ist sowieso nicht gut und zu viel Fleisch kann auf Dauer zu Gelenkproblemen führen (auf lange Sicht beispielsweise Gicht)...

Du solltest versuchen kontrolliert zuzunehmen, sofern dein Untergewicht ärztlich bestätigt ist und du dagegen etwas tun sollst/möchtest. Das bedeutet 3-5x am Tag Essen und nicht die ganze Zeit. Lieber die Kalorien bei den einzelnen Maßnahmen steigern und nicht wahllos die ganze Zeit futtern. Und vor allem darauf achten, dass du dich dennoch einigermaßen gesund ernährst und dir die Kalorien nicht über Schokolade holst. 

es ist sogar sehr schädlich, wenn man keine längeren pausen macht, auch wenn man gar nicht so viel dabei isst. da ist es wesentlich gesünder, wenn man drei mal am tag ordentlich reinhaut und dazwischen keine snacks verputzt.

auch der stoffwechsel braucht pausen zum regenerieren. wenn man sich jede stunde was zu naschen holt, ist das ungefähr so, als ob man beim formel 1 immer nur fährt und nie einen boxenstopp macht. das endet nicht gut.

naja wenn du zu viel isst wirst du zwangsläufig irg wann kotzen. Alelrdigns ist es auch so nicht gut wenn man zb viel Zucker isst, da es der Gesundheit schadet. Ess lieber viel Reis zb da nimmst du auch zu

Was möchtest Du wissen?