Ist weißes Brot gesünder , oder schwarzes Brot?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weder noch! Beide Brote haben kein Zucker!!! Sondern Kohlehydrate. Welche im Körper zu Zucker umgewandelt werden. Nimm Schwarzbrot das hat weniger Kohlehydrate.

ok

Im Prinzip ist die Farbe des Brotes egal, dunkles Brot wird oft nur mit Malz und Zucker gefärbt. Entscheidend sind die weiteren Inhaltsstoffe (Körner, Bärlauch, Knoblauch usw.). Nur damit ist Brot deutlich gesünder, als Brot ohne Zusatz dieser Zutaten.

Servus

im Schwarzbrot ( soweit es echt ist) ist Vollkorn verarbeitet das heist es hat mehr Vitamine und vorrallem ballatstoffe also gesünder als  weisbrot das ja nur aus auszugs mehl besteht, wo so gut wie keine Vitamine oder ballastoffe enthalten sind

"schwarz" steht nicht für "vollkorn". Jedes Brot ist voller Zucker. Die Farbe und wieviel man vom Korn verwendet sagt nichts über genetische Manipulationen aus. Jedes Brot ist so gut wie das andere, aber Abwechslung sollte jederzeit eine Rolle spielen.

wirklich? ich dachte immer eines wäre gesünder als das andere.... Und was ist mit Roggenbrot? oder Dinkel? ist das nicht gesünder , als weißes Brot?!?

@xxTOxx

kommt drauf ein wo du es kaufst im intusdrie Brot ist immer "rotz " drin der da nicht rein gehört bei handwerksbrot kommt ins Vollkornbrot kein zucker rein achte beim kaufen immer drauf das Vollkorn draufsteht ansonsten ist es nur eingefärbtes Brot

Weißes Brot hat weniger Ballaststoffe als das Vollkornbrot, wandelt schneller die Kohlehydrate in Zucker um und lässt den Insulinspiegel steigen. Das wiederum führt zu einem schnellerem Hungergefühl.

Soweit die Erklärung, warum weißes Brot schlechter satt macht.

Vollkornbrote wandeln durch die höhere Anzahl an Ballaststoffen langsamer die  Kohlehydrate in Zucker. Das sorgt dafür, dass der Insulinspiegel langsamer ansteigt und das Hungergefühl nicht wieder so schnell auftritt.

Was möchtest Du wissen?