ist unfruchtbarkeit erblich...?

5 Antworten

Erblich ist Unfruchtbarkeit nicht.

Niemand weiß, ob eine künstliche Befruchtung klappt. Vlt. solltet Ihr über eine Adoption nachdenken.

herzelt einfach ordentlich, dann wird es schon klappen, so oder etwas nachhelfen ist doch nicht schlimm, Gruß

Wer unfruchtbar ist kann das natürlich auch nicht weitervererben. Wenn es eine genetische Unfruchtbarkeit wäre, dürfte auch eine künstliche Befruchtung unmöglich sein. Und wie der Arzt Dir schon gesagt hat liegt bei Dir eine Erkrankung und kein Gendefekt vor. Somit ist nur die Wahrscheinlichkeit einer natürlichen Schwangerschaft reduziert. Bei der künstlichen Befruchtung werden ja üblicherweise Deine Eizellen befruchtet. Womit also eine Vermehrung möglich aber eine Vererbung unmöglich ist.

wie will man unfruchtbarkeit vererben, da man ja dann wohl keinen nachwuchs haben wird? bleib entspannt, deine eltern haben dich bekommen, bei dir wirds auch noch klappen. setz dich nicht so unter druck, das war bei vielen schon das einzige problem. lg

Wenn Dein Problem ein Kind zu bekommen durch eine Infektion entstanden ist, kann es sich um keine "Erbkrankheit" handeln. Es gibt doch heute so viele Möglichkeiten... berate Dich mit Deinem Arzt, gerate nicht in Panik, dann klappt das auch noch...

Was möchtest Du wissen?