ist tattoo stechen schmerzhaft?

5 Antworten

Also ich hab mir vor nicht allzu langer zeit selbst eins stechen lassen. am anfang ist es wirklich vergleichbar mit einer schürfwunde, oder als würde dir jemand halt mit ner kleinen nadel (ist ja nix anderes) kurz in die haut stechen oder dich damit kratzen. anfangs tat es überhaupt nicht weh,.. jedoch muss ich sagen das es mit zunehmender zeit immer mehr weh tat da die stelle nach gegebener zeit einfach überreizt. manche leute haben auch weniger schmerzempfinden und es kommt auch immer auf die stelle an und auf die tattogröße bzw. die schwierigkeit es zu stechen und die daraus resultirende benötigte zeit.

und wie. vielleicht ein bisschen wie eine starke abschürfung. oder leichte verbrennung. tut auf jeden fall sehr weh - je nach stelle auch noch mehr ;)

kommt drauf an wo und wie dick die haut dort ist..

ich finde es ist ein leicht unangenehmes "kratzen, " etwa so, als würde jemand mit langen fingernägeln ans werk gehen.

wirklich schmerzhaft fand ich es nicht. unangenehm ja, aber nicht schmerzhaft. hätte ich nicht so allergisch auf die farben reagiert, würde ich mir auch noch eins stechen lassen.

Was möchtest Du wissen?