Ist tägliche Übelkeit und übergeben in der 10. SSW normal?

5 Antworten

Ja, das ist normal. Ich hatte das auch, etwa von der 7. bis zur 11. Woche. Dann war es aber auch von einem Tag auf den anderen deutlich besser.

Mit haben verschiedene Dinge geholfen: frische Luft, Ingwertee, immer mal wieder trockene Dinge wie Zwieback und Salzstangen zu knabbern, Ablenkung (je mehr du drüber nachdenkst, dass es dir schlecht geht, desto stärker leidest du auch drunter), viel trinken (Wasser).

Wenn das alles nichts hilft, dann halte dir vor Augen, dass es vermutlich nur wenige Wochen dauern wird.Und du weißt ja, warum du das durchmachst ... :) Kopf hoch!

Ja, ist normal. Wenn du Glück hast ist es in 2-3 Wochen vorbei, es kann dich aber auch durch die ganze Schwangerschaft begleiten.

Ein Wirkliches Mittel gegen die Übelkeit gibt es nicht, hausmittel kannst du googlen ob sie dir helfen musst du testen.

Gegen Probleme mit dem Kreislauf helfen nur viele kleine snacks und Ruhe. Mir hat bananenmilch immer gut geholfen.

Morgens vor dem aufstehen schon etwas knabbern, zB Zwieback...viel Wasser trinken oder Tee, immer kleine Portionen essen..wenn es mal ganz schlimm ist mit der Übelkeit und das erbrechen kannst du eine vomex a nehmen. Ansonsten versuche durchzuhalten...ist normal und nach den ersten drei Monaten verschwindet es von ganz allein...

In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft kann das durchaus vorkommen. 

die Kreislaufprobleme kommen bestimmt auch vom Wetter!

sprich doch mal mit dem FA darüber, was du tun kannst. 

Es gibt Frauen, die leiden lange Zeit darunter, das will ich dir nicht wünschen.

bis zur 12. woche ja, trinkst du ausreichend, versuch das zu essen, worauf du  -wirklich- lust hast, geh viel raus, nicht in der sonne, tief ein- und ausatmen, kein stress  -   

Was möchtest Du wissen?