Ist Sport mit Muskelkater ohne Bedenken?

5 Antworten

Muskelkater entsteht durch kleine Mikrorisse im Muskel. Dadurch ist der Muskel dann weniger belastbar. Wenn du Sport machst, besonders welche, wo du dich schnell bewegen musst, kann es dann zu einer Zerrung oder einem Muskelfaserriss kommen. Deswegen solltest du pausieren. Dazu kommt, dass du, wenn du auf den Muskelkater drauf trainierst, keinen Trainingseffekt hast, weil sich deine Muskeln vom vorherigen Training noch nicht erholt haben und auch noch keine Superkompensation stattgefunden hat. Du löst also damit degenerative Prozesse und Übertraining aus.

Du sollst ruhig Sport im geringen Maß weiter machen. Muskelkater zeigt dir auch das der Muskel arbeit und das ist gut so. Ich nehme zur Unterstützung zum Beispiel nach dem Training immer ein Eiweiß Shake https://www.mcsportnahrung.de/catalogsearch/result/?q=eiwei%C3%9F+shake zu mir, der hilft mir bei der Regeneration!

Hallo,

grundsätzlich ist Muskelkater nichts schlechtest. Wie bereits beschrieben handelt es sich dabei um minimale Risse in den Muskelfasern, welche durch eine ungewohnt hohe Belastung entstehen. Hört sich schlimmer an als es ist, denn genau diese Risse führen dazu, dass sich der Muskel verdickt, somit stärker wird und sich damit den Belastungen anpasst. Wenn man gezielt Sport macht, sollte man allerdings darauf achten, dass man die Intensität der Belastung nur in sehr kleinen Schritten steigert. Das verhindert, dass du dich zu sehr überlastest beim Sport. Die Folgen sind Gelenkverletzungen, Sehnenscheidenentzündungen oder aber auch schwerer Muskelkater.

Als Faustregel sollte man sich merken, dass man sich im Training immer nur so stark belasten sollten, so dass man seine nächste Trainingseinheit auch wie geplant durchführen kann und diese nicht verschieben muss, weil man Muskelkater oder dergleichen hat.

Ein Sportmediziner meines Bekanntenkreises hat mir auch empfohlen auch bei Muskelkater die Muskeln weiter zu beanspruchen und Sport zu treiben. Man sollte nur nicht übertreiben.

Muskelkater wird tatsächlich durch winzige Muskelfaserisse verursacht. Daher solltest du dich ein bisschen zurücknehmen. Leichtes Training und Wärme sind sinnvoll und helfen dabei den Muskelkater schneller zu überstehen.

Was möchtest Du wissen?