Ist Sodbrennen nur unangenehm oder auch gefährlich?

5 Antworten

Ich hatte auch mal Last mit Sodbrennen. Einmal sogar 1 Woche am Stück. Habe alles versucht, wie Milch trinken usw., aber es wollte nicht weichen. Habe mir dann in der Apo Basentabs von Pascoe gekauft und 3 x täglich 2 Stück zum Essen genommen. Danach war das Sodbrennen sofort weg. Habe die Tabs noch so ca. 1 Woche genommen und seither ist das Sodbrennen auch nicht wieder aufgetreten. Allerdings sagte mir die Apothekerin, sollte man säurehaltige Speisen und Getränke (wie Sekt etc.) möglichst meiden, wenn man dazu neigt.

Das deutet auf eine Übersäuerung des Magens hin. Da man hier ja keine Medikamente direkt empfehlen sollte, frage doch mal Deinen Arzt oder Apotheker, was er/sie von "Basentabs" von der Firma PASCOE hält. Es ist ein mineralisches Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung des Säure-Basen-Haushalts (so stehts auf der Packung). Ich finde sie klasse, vorallem auch jetzt in einer Zeit, in der vor Weihnachten tendenziell fettiger gegessen und mehr Alkohol getrunken wird.

Die schlechte Nachricht ist, dauerhaftes Sodbrennen kann zur schmerzhaften Verätzung der Speiseröhre und der Magenschleimhäute (Ösophagitis, Gastritis), zu Geschwüren und schlimmstenfalls zu Krebs führen. Die gute Nachricht ist, Refluxkrankheiten haben oft eine behandelbare Ursache (Zwerchfellbruch, Befall mit Helicobacter-Bakterien u.a., lässt sich alles googeln). Selbst wenn sich nur ein "nervöser Magen" eingestellt hat, eine Ursache also nicht gefunden werden kann, lässt sich Sodbrennen mit Medikamenten sehr gut dauerhaft unterdrücken. Eine Magenspiegelung ist übrigens heute in Zeiten von örtlichen Anästhetika und Schlafspritzen überhaupt kein Thema mehr.

schliesse mich meinen vorantwortern an. Geh zum Arzt, sollte die Ursache nicht behoben werden können, gibt es zumindest Magensäureregulierende Mittel um die Symptome zu minimieren.

Eion Sodbrennen ist auch gefährlich, weil durch die Magenausdünstungen die Speiseröhre und ander Organe verätzt werden können. Das kann z.B. zu Speiseröhrenkrebs führen!

Was möchtest Du wissen?