Ist Schmerz nur eine Illusion?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ja 52%
Nein 48%

16 Antworten

Ja

Teils, teils.

Normalerweise ist der Schmerz dazu da, dir zu zeigen, dass irgendwas nicht in Ordnung ist mit deinem Körper.

Sei es auf Grund von Schnittwunden oder psychischen Belastungen.

Allerdings kann man sich auch vollkommen willkürlich Schmerzen einreden.

Das kommt drauf an, was die Ursache von deinem Schmerz ist. Wenn du irgendwo eine Entzündung im Körper hast, so wirst du den Schmerz psychisch nicht abstellen können. Dann muß die Entzündung, z.b. der kranke Zahn repariert werden. Schmerz aufgrund von Stress und Problemen läßt sich sicher etwas stillen,auf Grund einer besseren Einstellung oder Zuwendung.

Ja

Man kann das Schmerzempfinden schon mental beeinflussen. Ganz abstellen lässt es sich aber nur in Ausnahmefällen, die meiner Meinung nach dann schon anderweitig pathologisch sind.

Nennenswert sind meiner Meinung nach hier Schockzustände und/oder andere schwere psychische Krisen, in denen das normale Körperempfinden verloren geht...

Nein

Schmerz ist keine Illusion.

Man kann aber verschieden auf ihn reagieren. Wenn man Angst davor hat und verkrampft, wird er schlimmer, wenn man es schafft zu entspannen, ist es einfacher auszuhalten. Ich habe so schon tiefe Bohrungen beim Zahnarzt ohne Narkose hinter mich gebracht - war mir lieber als das Taube Gefühl im Mund.

Du siehst also: Schmerz wird sehr unterschiedlich wahrgenommen und die Psyche spielt sicher eine Rolle dabei. Schmerz ist aber nicht nur Einbildung oder Illusion.

Nein

Schmerz ist definitiv keine Illusion, denn es sind Signale von Nerven. Wenn du gegen eine Laterne rennst, ist der Schmerz absolut real. Wenn du mental richtig gut bist und dir realitätsnah einbilden kannst, wie du gegen eine Laterne rennst, spürst du den Schmerz sogar. Weil dein Gehirn deinen Nervenrezeptoren sagt, was wie und wo weh zu tun hat. Fakire oder Grossmeister mancher Kampfkünste sind jedoch mental in der Lage, Schmerz auszublenden.

Was möchtest Du wissen?