Ist Salz schädlich bei Cholesterin?

2 Antworten

Zu viel Salz kann den Blutdruck erhöhen. Hoher Blutdruck , für den jedoch nicht das Salz alleine entscheidend ist, und Cholesterin erhöhen das Risiko für Gefäßerkrankungen (Schlaganfall und Herzinfarkt)

Jeder Mensch hat und braucht in seinem Körper Cholesterin. Problematisch wird es erst, wenn das "schlechte" Cholesterin, also der LDL-Wert, zu hoch wird. Hier handelt es sich aber um Blutfette, die nicht vom Salz beeinflusst werden. Auf dieser Seite findest du viele Informationen zu diesem Thema:

http://www.netdoktor.de/krankheiten/erhoehter-cholesterinspiegel-ursachen.htm

Wie neurodoc schon sagte, wird zu hoher Salzkonsum (vor allem versteckte Salze in Wurstwaren etc.) oft genannt im Zusammenhang mit zu hohem Blutdruck. Lange haben Wissenschaftler den Wert einer salzarmen Diät diskutiert. Die heutige Empfehlung lautet, nicht mehr als fünf Gramm Salz am Tag zu essen. Dies kann zu einer Blutdrucksenkung um fünf Millimeter Quecksilber (mm Hg) führen.

Was möchtest Du wissen?