Ist Rost giftig?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Giftig ist er nicht (also etwa, wenn Getränke oder Essen damit in Berührung kommen). Eisen ist Bestandteil des Stoffwechsels. Problematisch könnten höchstens Lacke oder in Legierungen enthaltene, andere Metalle sein. Zerbröselten Rost sollte man aber schon nicht essen, wegen der Gefahr mechanischer Verletzungen.

Angenommen ich fasse einen rostigen Schrank an und gehe danach mit den Fingern an mein Handy etc. - ist das unbedenklich?

Wenn du ihn isst, dann sicherlich. Aber sonst ist er ungefährlich, es sei denn er führt zu Instabilität von irgendeinem Gerät.

Oxidiertes Eisen ist Bestandteil unseres Blutes und wird durch die Nahrung aufgenommen, warum sollte es gerade als Oxid giftig sein?

@MosqitoKiller

Das stimmt zwar, trotzdem glaube ich nicht, dass es dem Magen soooo gut bekommt wenn ich irgendwo Rost abkratze und dann aufesse... Da fällt mir ein: Zeit fürs Mittagessen :-) .

Also zum essen ist er nicht unbedingt geeignet. Ansonsten ist er nicht schädlich.

Nee, doch essen sollte man ihn tunlichst nicht, auch sein Blut damit tränken, wäre grundfalsch.

Nein.

Soviel, dass es schädlich wird, kann man davon kaum aufnehemen, solange man jetzt nicht gezielt rostige Flächen abkratzt und das Pulver schluckt.

Was möchtest Du wissen?