Ist pure Zitrone gut gegen entzündete Mandeln?

5 Antworten

Nein. Heißer Kompressen um den Hals wickeln. Vorher mit heißem Wasser gurgeln. Und hinlegen. Inhalieren, alte Omarezept, Nicht geschelter Kartoffel aufkochen, Wasser ablassen über den Topf eine große Decke, selbst unter decke sich einwickeln lassen und über den Topf knien und der Damp mit offenen Maul einatmen, danach, Hals mir Wolle wickeln und unter Warme decke hinlegen, die Füße in einem Bad mit gekochtem(angeneme temperatur muss sein)Wasser gemischt mittrokenpulver Senf aufwermen und danach warme Socke anzihen. Villeicht braucht man auch noch paarmahl wiederholung und der Spuck ist weg.

Bei einer Deiner letzten Frage ist Dir das mit der Zitrone empfohlen worden, oder? Wenn das nicht hilft, dann probiers doch mal mit Salbei-Tee, der desinfiziert oder lutsche eine antiseptische Lutschpastille z.B. Neoangin. Die sind ganz prima bei Mandelentzündungen. Und wenn Du schon so lange Beschwerden hast, dann such doch jetzt besser mal einen Arzt auf, bevor die Mandeln vereitert sind und dann sowieso nur Antibiotikum hilft!

Gurgel mit Myrrentinktur, lass dir in der Apotheke die Dosierung erklären. Allerdings ist dort Alkohol enthalten. Wirkt wunderbar finde ich. Zitrone reizt nur unnötig, das würde icht nicht tun.

!Hände über Kopf zusammenschlag!

nee jetzt mal im Ernst,die Säure greift nur zusätzlich die Schleimhäute an. Viel Flüssigkeit zu dir nehmen,ungesüßter SalbeiTee oder ähnliche Kräutersorten. Und das Vitamin C was zu viel ist scheidet der Körper wieder aus. Also viel hilft nicht immer viel.

Die Vitamine dürftest du schon zur Genüge zu dir genommen haben... Auf die Mandeln, naja, die Säure greift schon die Bakterien auch an, aber die entzündeten und beleidigten und empfindlichen Mandeln eben auch... Ich würd eher auf Honig umsteigen, hat auch antibakterielle Wirkung und tut nicht so weh.

Was möchtest Du wissen?