Ist Nordicwalkingtrainer zum Abnehmen geeignet? Wie gehts schneller? (keine Diät)

 - (Sport, Frauen, abnehmen)

11 Antworten

Du darfst nicht nur von den beim unmittelbaren Training verbrauchten Kalorien ausgehen.

Der angenehme Nebeneffekt eines richtigen Trainings führt dazu, das du auch in den Nicht-Trainingsphasen mehr Kalorien verbrennst.

Es gibt zum Einen den "Nachbrenneffekt", der auch noch nach Stunden direkt nach einem Training den Kalorienverbrauch erhöht.

Zum Anderen baust du langsam aber sicher mehr Muskelmasse auf und dadurch verbraucht dein Körper auch im Ruhezustand mehr Kalorien. Denn die Muskeln sind die eigentlichen "Kalorienkiller". Sie verbrauchen extrem viel davon und sorgen dafür, dass dein Grundumsatz steigt.

Ich empfehle dir dein Cardiotraining (Nordic Walking) mit einem mässigen Krafttraining zu kombinieren. Denn dadurch wird dein Körper optimal trainiert, um unnötiges Körperfett abzubauen.

Einen Trainingsplan für Anfänger findest du hier http://www.deindiaetcoach.de/wissen/sport-fitness/training/trainingeinsteiger/page/2.html

du solltest deine ernährung umstellen, öfter mit dem fahrrad fahren, vllt überlegen, auch mal joggen zu gehen!

Eine weitere Alternative ist auf jeden Fall Aquafitness. ich mache es seit vier Wochen im Schulsport und das bringt echt etwas... hätt ich nicht gedacht. es ist super anstrengend, macht aber viel Spaß. Erkundige dich mal im örtlichen Schwimmbad. Aber nicht in so 'ner Omagruppe, sonst könnte der Effekt verloren gehen;) meine Lehrerin meinte 40 min Aquafitness bringt so viel wie 2 Stunden Joggen... Meine Mutter ist vom Walking sehr begeistert.

Hallo ich habe auch so ein TV-Nordic Walking Gerät, Spass macht es keine Frage :) aber ich denke nicht, dass man 500kcal pro Std damit verbraucht.. die Angaben des "computers" sind ehh nicht zu gebrauchen und ins Schwitzen kommt man auf dem Ding auch nicht, wenn ich mir überlege wie sehr man auf einem Rad in einer Std schwitzt...

Oder denkt ihr das ist doch effektiver als ich annehme?

Grüße

Hey, habe meinen Crosstrainer in den Keller verbannt .Mache schon lange Nordic Walking.zwischendurch aufgehört wg. Krankheit und dann doll zugenommen !Walke jetzt seit einem Jahr wieder ,die ersten 3 Monate ist nix passiert da war ich frustriert. Dann habe ich den Tipp bekommen ,nicht immer auf die Waage zu gehen sondern zwischendurch Taillen-und Oberschenkel umfang zu messen....da sah ich dann Ergebnisse! Weil :Muskeln wiegen schwerer als Fett! Nach ca. 3 Mon. sah ich es auch auf der Waage . Heute nach knapp einem Jahr habe ich 20 kg, abgenommen .Gehe täglich eine Std. walken und habe die ersten Monate aufgeschrieben was ich so esse (Auch Fette die ich zum braten oder so brauche) das geht so in den Alltag über ,das es jetzt selbstverständlich für mich ist,ausserdem habe ich keine Heisshungerattacken mehr ! Versuch es . Du brauchst dazu nur Ausdauer und Konsequenz !!!!Es hilft echt und ohne Walken beginne ich eben keinen Tag,weil es mittlerweile Spass macht

Was möchtest Du wissen?