Ist nagelpilz gefährlich?

3 Antworten

Es sieht sehr sehr hässlich aus, wenn erst mal der ganze Nagel befallen ist und es kann auf die anderen Nägel übergreifen. Soweit ich weiß, nimmt man entsprechenden Lack. Den bekommst du in der Apotheke.

Ist es medizinisch gefährlich d.h. könnte der Pilz innere Organe angreifen? 

@Hallo1991du

Eher nicht. Trotzdem solltest du was dagegen unternehmen. Es ist aber so, dass vorhandene Schäden, wie Diabetes oder Durchblutungsstörungen Nagelpilz begünstigen.

@Dummie42

Ich hab kein Bock schon wieder zum Arzt zu rennen

@Hallo1991du

Dafür musst du nicht zum Arzt. Der Lack ist nicht rezeptpflichtig. Ein Fläschen kostet so etwa 30 Euronen, ist aber sehr ergiebig. Du brauchst aber Geduld und durchaltevermögen. Bei einem sehr verpilzten "Großen Onkel" kann das schon mal 1 Jahr dauern. Je nach Schwere deines Problems solltest du doch über einen Hautarztbesuch oder einen Besuch bei der medizinischen Fußpflege nachdenken.

Unbehandelt würde ich den Nagelpilz auf keinen Fall lassen. 

Es gibt unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten bei Nagelpilz. Nagellacke wie der von Loceryl oder das Set von Canesten können helfen. In ganz hartnäckigen Fällen helfen auch Tabletten. Um das richtige Medikament zu finden, ist ratsam sich in der Apotheke oder direkt beim Arzt beraten zu lassen. 

Zur unterstützenden Behandlung gegen Nagelpilz kann ich Zedernasohlen aus Zedernholz empfehlen. Die halten die Füße trocken, so dass den Bakterien der Nährboden entzogen wird und sich keine neuen Pilze mehr ansammeln können. Bei mir hat es in Kombination mit Loceryl (Nagellack) super geholfen.

Ganz wichtig - Nagelpilz ist hochgradig ansteckend. Socken mit Hygienespüler waschen und nicht barfuß laufen! Ansteckungsgefahr für andere Familenmitglieder. In der Apotheke gibt es gute Lacke. Ein Nagel benötigt ca. 1 Jahr um herauszuwachsen. Viel Geduld und Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?