ist leitungswasser gesund?

5 Antworten

Leitungswasser ist das mit am strengsten überwachte Lebensmittel in Deutschland. Wenn deine Hausinstallation nicht gerade marode ist, dann kannst du es bedenkenlos trinken, denn der Wasserversorger ist nur bis zu deinem Hausanschluss verantwortlich.

Ja, das Wasser aus der Leitung ist (normalerweise) in Ordnung und unterliegt sogar strengeren Vorschriften als das Mineralwasser, das es zu kaufen gibt.
Gruß wiele

Frag doch einmal nach dem Härtegrad des Wassers bei Deiner Gemeinde bzw. Stadtverwaltung, ansonsten kann ich Dir nur sagen das wir stets Leitungswasser trinken.

Mein Mitbewohner studiert Gesang und muss sich stark mit Lebensmitteln auseinandersetzen. Dabei trinkt er kein Leitungswasser, weil das Leitungswasser zu viel Kalk enthält (Kalk ist zwar wichtig für unseren Körper), sodass es schädlich für sein Hals ist.

Generell empfehlen nicht nur mein Mitbewohner, sondern auch seine Professorin und einige SängerInnen Mineralwasser aus dem Markt.

Das Leitungswasser trinke ich generell nicht, auch wenn es gut ist, weil es mir einfach nicht schmeckt. In meinem Freundeskreis (Sportverein, Freunde, Bekannte, Uni-Freunde etc.) kenne ich nur eine oder zwei Personen, die Leitungswasser trinken. Das Leitungswasser ist für mich nur die Notlösung, wenn ich z.B. Sonntags kein Wasser mehr habe.

ich moechte es auch hier noch einmal klarstellen, dass wasser nicht die aufgabe hat, den koerper mit mineralien zu versorgen, sondernren giftstoffe ueber die blase und niere auszuscheiden eine kartoffel enthaelt mehr mineralien,als 20 flaschen mineralwasser. auserdem sind die mineralien im wasser anorganisch, noch in irgendeiner form positiv nutzbar. im gegentei, sie sammeln sich allmaehlich als schlacken im organismus an, und fuehren zu verkalkungen, verknoecherungen und steifheit der gelenke, altersschwaeche und vorzeitige vergreisung. gerade das mineralwasser foerdert diese verkalkungen, hauptsaechlich durch den hohen gehalt an kalk (kalzium-magnesiumverbindungen). abhilfe bringt da nur das regelmaessige trinken von dampfdestilliertem (oder auch umkehrosmose) wasser. in den usa, teilen asiens und in einigen arabischen laender sind osmoseanlagen millionenfach im einsatz, Auch in der seefahrt, pharma-und lebensmittelindustrie, der medizin, ueberal wo reinstes wasser benoetigt wird. mehr darueber koennt ihr bei "gutefrage.net" erfahren. eben mal alles anklicken. tschues pferdezahn

Was möchtest Du wissen?