Ist kreisrunder Haarausfall stressbedingt?

5 Antworten

Hallo jojo1,

auch wenn die Frgae etwas länger her ist, wollten wir noch einen kurzen Beitrag dazu machen:

Eine psychische Ursache wurde bisher zwar nicht nachgewiesen, doch Mediziner gehen davon aus, dass auch Stress, psychische Belastung oder ein schwerer psychischer Schock als Auslöser von kreisrundem Haarausfall infrage kommen.

Die Ursache von kreisrundem Haarausfall wurde bis heute nicht einwandfrei geklärt.

Mediziner vermuten, dass er durch Autoimmunkrankheiten ausgelöst wird, also durch Krankheiten, die sich gegen den eigenen Körper richten.

In diesem Fall greift das Immunsystem keine Viren und Bakterien, sondern das körpereigene Haar an, da es die Behaarung als Fremdkörper wahrnimmt. 

Die Entzündung, die dabei ausgelöst wird, behindert das natürliche Haarwachstum: Die Abwehrzellen schädigen den Haarfollikel, wodurch das Haar nicht mehr wie gewöhnlich ausgebildet werden kann. Infolgedessen fällt das Haar aus. 

Die gute Nachricht: Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten für kreisrunden Haarausfall. Nicht selten wachsen die Haare wieder nach, sobald die Haarfollikel nicht mehr angegriffen werden.

Weitere Informationen zum Thema findet man auf unserer Seite www.regaine.de

Alles Gute wünscht Dir
Michael
vom Regaine® Team 
www.regaine.de/pflichtangaben

Das stimmt, dieser kreisrunde Haarausfall ist stressbedingt. Eine Kollegin hatt dies auch, und nachdem sich die Arbeitssituation zum Guten gewandelt hatte (es drohte Kurzarbeit), kam ihre alte Haarfülle wieder.

Hatte vor 7 Jahren das gleiche Problem. Mehre Stellen am Kopf Kreisrunde Löcher. Nach einen Arbeitswechsel und tolle Kollegin, die mich auf baute kamen nach einigen Monaten meine Haare wieder. Außer Geheimratzecken blieben, die ich aber kaschieren kann. Letztes Jahr fing es wieder an, wirklich durch viel Stress, dadurch aß ich wenig. Also fehlten zusätzlich Vitamine, die ich durch eine Basica Kur aufnahm und mich zu Ruhe zwang. Und siehe da, die Löcher gingen wieder zu. Doch die Angst bleibt !!! Ich nehme täglich 1 Tablette Hirsana, die sind zwar teuer, habe vorher viel Geld für andere Mittel aus gegeben, die nicht halfen. Nun habe ich fülliges Haar, feste Fingernägel und meine fahle Gesichtshaut ist auch verschwunden. Es muß jeder selber wissen, ob sie die Kosten dafür aufbringen möchten, mir hat es geholfen und ich fühle mich wohl.

Hmm hoffe das ich diese erfahrung nicht wirklich durchmachen muss! Hab vor ca. 3Mon morgens beim zähne putzen eine, naja da noch nicht so schlimme entdeckung gemacht... Da wo man Geheimratsecken hat bzw bekommt habe ich auf einer seite ganz dünnes Haar bekommen. Hatte das letztes Jahr genau auf der anderen seite und es geing wieder weg. Mitlerweile sieht die "eine" seite wirklich schlimm aus. Werde auch diese Woche zum Arzt gehen. Ich bin erst 22Jahre und bekomme langsam richtig angst! wenn es wenigstens normale geheimratsecken wären oder so, dann wüsste ich wenigstens was da los ist... Aber in meinem fall ist es nur links. Im Inet war meine suche bis jetzt auch erfolglos nach diesem Muster wie es beii mir ist. Hat vll irgendjemand schonmal von sowas gehört??? Muss dazu sagen das die letzten 9mon die schwersten in meinem leben waren. Hatte letztes Jahr August ne zusammengefallene Lunge mit der ich 4Tage rum gerannt bin und erst das bewustsein verloren musste um ein krankenhaus aufzusuchen. Naja ab dem Zeitpunkt iss bis heute nichts mehr wie früher gelaufen. Habe in kurzer zeit (über den Winter) fast 30Kg zugenommen, sehr großen und über monate langanhaltenen stress verbunden mit depressionen und so gings mir einfach dreckig! Hatte noch Abschlussprüfung vor 1Monat mit der5 ich auch zeit Winter zu kämpfen hatte und und und... Würd mich freuen wenn jemand von so einem Haarausfall schon mal gehört hat. Achso muss man noch dazu sagen, die Haare sind auf der einen seite zwar ausgefallen (Geheimratsecke) aber im licht sieht man ganz viel kleine blone haare die auch wachsen. Naja ich hab ja immer noch die Hoffnung das es mit den letzten Mon. zu tun hat. lg

Ursachen für Haarausfall gibt es viele. Häufiger Stress zählt zu einer der möglichen Ursachen (siehe auch http://www.onmeda.de/krankheiten/haarausfall.html?p=5).

Was möchtest Du wissen?