Ist es ungesund wenn mann den penis ( etwas grösser als normale) in einer engen boxxershorts lässt?

5 Antworten

Nein, es ist nicht ungesund, wenn die Unterhose die passende Größe und ein passend ausgearbeitetes Suspensorium hat. Desweiteren sollte der Penis mit der Eichel nach oben in der Unterhose untergebracht sein.

Das Hosen nicht zu eng sein dürfen ist natürlich selbstverständlich.

Es ist zwar korrekt, dass die Spermien eine um 1 bis 2°C geringere Temperatur als die Körpertemperatur benötigen, das dürfte aber auch mit eng anliegenden Unterhosen mit einem vernünftig ausgearbeitetem Suspensorium kein Problem sein. Sonst wäre die Geburtenzahlen vor > 30 Jahren gegen den Nullpunkt gegangen, damals gab es fast nur eng anliegende Unterhosen.

Für die Fruchtbarkeit der Spermien haben Alkohol, Nikotin, Laptop auf dem Schoss, mangelnde Bewegung usw. einen wesentlich höheren negativen Einfluss als die Unterhosenart.

Bei eng anliegenden Unterhosen solltest du jedoch darauf achten, dass diese die richtige Größe (Weite) haben und das Suspensorium (der flache Halbbeutel vorne) auch ausreichend groß für deine Genitalien ausgearbeitet ist. 

Die weiten Boxershorts sind wesentlich gefährlicher für den Hodensack.

Trage seid ich ca 16 bin nur enge Radlerhose oder Badehose und habe 19cm und keine Probleme. Mein Teil ist steif kerzengerade....

Natürlich muss er wo hin wenn er hart wird aber gibt immer ein weg...

Das ist sehr sehr gefährlich! Da bekommt man wegen dem eingeklemmten Penis einen gewaltigen speckigen Stiernacken. Man sollte also diese Boxershorts meiden, wo es nur geht. Nebenwirkungen sind z.B. ein köttelner Pöter und ein Watschelgang mit einem nachziehenden Klupfuß.Und das alles, wo der Hodensack im Wind hin und her weht. Also Vorsicht!

Das ist nicht ungesund, wenn man die Unterhose in der richtigen Größe kauft.

Ich persönlich finde es unangenehm , deswegen hab ich lockere Unterhosen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?