Ist es ungesund für die Schleimhäute, wenn man neben einer angestellten Heizung schläft?

3 Antworten

Es ist sehr ungesund mit Heizung an und geschlossenem Fenster zu schlafen, was das bewirkt, hast du ja gemerkt. Menschen die so schlafen haben oft Kopfweh und sind schneller erkältet als andere. Rate deinem Freund mal es mit frischer Luft und abgestellter Heitung zu probieren. Er wird merken, das er sich frischer und vitaler fühlt am Morgen.

Die ideale Schlaftemperatur ist individuell unterschiedlich. Wer "Warmschläfer" ist, der kann in einem kalten Raum nicht einschlafen, bzw. schläft schlecht. Auch die Erkältungsgefahr ist nicht zu unterschätzen. Das können "Kaltschläfer" oft nicht verstehen und halten alle anderen dann für Weicheier. Das ist aber genauso wie mit den "Eulen" und den "Lerchen" (Frühaufsteher und Langschläfer)!

Kann dir nur beipflichten, masi. Heizungsluft trocknet aus und lässt den Stoffwechsel nachts nicht optimal herunterfahren.

Ein Kompromiss (damit auch der "Warmschläfer" - obwohl ich bezweifel, dass es das gibt - zufrieden ist), z.B. nur kurz vorher ordentlich lüften, ansonsten Heizung aus und Fenster zu, wäre wohl angebracht, damit beide einigermaßen zufrieden sind.

@user1175

Noch besser....genau, das ist für "beide" am angenehmsten.

Das dürfte wohl davon kommen,offenes Fenster halte ich persönlich für das beste,oder wenn es nicht geht,wenigstens im kalten Raum,kann im Warmen gar nicht schlafen.

Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus. Das kann schon davon kommen! Es gibt Raumbefeuchter die man an die Heizung hängen kann und verdampfen. Vielleicht bringt das ja was!!!!

Was möchtest Du wissen?