Ist es sinnvoll, im Winter einen Ventilator zu betreiben?

5 Antworten

Normalerweise besteht allein dadurch eine Verteilung der Luft im Raum, da die kühle Luft am Boden durch den Heizkörper erwärmt wird und aufsteigt.

Aber das kann man doch beschleunigen. Und vielleicht spart man sogar Heizkosten.

@ruediger32

Wo willst du den Ventilator denn anbringen, damit das einen Sinn hat?

@Annemaus85

Direkt vor dem Heizkörper. Es ist ein ganz normaler Tischventilator.

Je höher der Raum ist, desto mehr Sinn macht ein Deckenventilator, der die warme Luft oben im Raum verteilt. Besonders in Gewerberäumen, Industriehallen .. ist das sehr sinnvoll. Siehe: www.fenne-kg.de. Strahlungswärme kann man aber nicht mit dem Ventilator beeinflussen (genausowenig wie Sonnenstrahlen).

Hast du einen Kamin so stelle ihn davor,der Ventilator verteilt dann die Strahlungshitze mehr im Raum.

oder ein deckenventilator ist auch sinnvoll! wärme steigt nach oben, oder eben auch einer in heizungsnäöhe!

wenn du genug geld für die Stromrechnung hast stell noch 5 Auf auch auf dem Balkon wegen der Ozonschicht

Wieso? So viel nimmt der Ventilator auch nicht und wenn ich den alle zwei Stunden zehn Minuten laufen lasse, würde das doch reichen. Im Sommer lief der doch auch nicht die ganze Zeit.

@ruediger32

Mein Ventilator hat 40 Watt und kostet mich 0,8 cent die Stunde, wenn man damit die Hezikosten senken kann ( welche erheblich höher sind ) dann ist das im Sinne der Umwelt ...

Was möchtest Du wissen?