ist es sinnvoll betablocker durch craetegut zu ersetzen?

3 Antworten

Es gibt Dinge, die ein Homöopath darf - und solche, die darf er nicht. Und dies gehört eindeutig zu letzterem. Das Absetzen des Betablockers kommt in meinen Augen fast einem Tötungsversuch gleich.

Die Homöopathie in allen Ehren, aber sowas darf sie nicht tun. Die Schulmedizin ist da schon nen Schritt weiter. Hirninfarkt sagt ja alles auch wenn es nicht von der Absetzung des Medikaments kommen MUSS. Ich halte eine derartige Handlung für verantwortungslos.

danke für die antwort. ich muss dazu sagen, dass sie homöopathin und auch ärztin ist. aber weit weg wohnt, d.h. sie nicht labortechnisch mit blutuntersuchungen weiter beobeachtet hat, sondern einfach abgesetzt hat und ersetzt durch craetegut.obwohl sie bluthochdruck und klappenschwäche hat

Ich hoffe sehr, die Frage ist nicht ernst gemeint. Wenn doch, so sehe ich sogar strafrechtliche Sachverhalte beim Vorgehen der Schwester.

Und nein, es ist nicht sinnvoll. Warum frage den Arzt. 

doch leider. ich muss dazu sagen, dass sie auch ärztin ist, aber seit jahren nur homöopathische praxis hat und auch nur rein homöopthische erfahrungen hat. sie hat sie weder durch blutuntersuchungen noch sonst wie weiter beobachtet. 

Was möchtest Du wissen?