Ist es schlimm, wenn man Kaffee mit Zucker trinkt, während der Diät?

11 Antworten

Nein...es kommt nicht auf ein Getränk drauf an, sondern was du insgesamt zu dir nimmst.

LG Pummelweib :-)

Gebremst wird es dadurch allemal. Du kommst definitiv schneller zum Erfolg, wenn der Körper direkt an den Fettspeichern abnehmen kann, und nicht erst neu hinzugefügte Energie verbrauchen muss.

Für maximalen Erfolg würde ich den Zucker weglassen. Dadurch steigt sehr schnell für kurze Zeit dein Blutzuckerspiegel an und deine Fettverbrennung hört auf. Alternativ kannst du den sogenannten Bulletproof Coffee in der Diät probieren. Das ist ein Kaffee, der mit Butter und MCT-Öl gemischt wird und als Frühstücksersatz genug Energie für den Start in den Tag liefern soll.

Diese eine Tasse Kaffee mit Zucker wird wohl kaum schwer ins Gewicht fallen (im wahrsten Sinne des Wortes).

Nimm doch einfach Stevia oder Erythrit (Zuckerersatz - hat keine Kalorien). lg Lilo

Es wird auf jeden Fall gebremst. Kaffee hat keine Kalorien, aber der Zucker speichert halt und stoppt die Verbrennung. Besser wäre ohne Zucker, oder mit Süßstoff zu trinken.

Süßstoff regt den Appetit an, ist also gar nicht gut!

@michinef

Das ist korrekt, allerdings hat der so gut wie keine Kalorien und regt ebenso den Stoffwechsel an. Ein wenig Beherrschung gehört bei einer Diät eben dazu.

Was möchtest Du wissen?