Ist es schlimm, wenn man den Geruch von Rauchenden riecht?

5 Antworten

Ganz schlimm ist es in Restaurant, selbst wenn am Tisch zum Glück nicht mehr geraucht werden darf. Aber wenn jemand dann vom Rauchen reinkommt, stinkt er auch nicht angenehmer, als wenn er in einen Hundehaufen getreten hätte.

Ich schäme mich noch nachträglich über meine Raucherei vor 40 Jahren. Zum Glück kann man den Dreck von einem Tag auf den anderen beenden – wenn man wirklich will. Da soll mir keiner mit dem Begriff "Sucht" kommen, es ist nichts weiter als Willensschwäche, die sich mit Sicherheit auch auf andere Lebensbereiche erstreckt.

Ich denke das es auch eine Art Passivrauchen ist. Warum sollten die Schadstoffe nicht mehr schädlich sein, nur weil sie abgekühlt und an den Klamotten abgesetzt haben?

Also ich finde ehrlich gesagt, dass kalter Rauch aus dem Mund sehr unangenehm stinkt. Genau wie Schweißfüße und Mundgeruch. Gegen den kalten Rauch hilft Rauchen einstellen. GEgen Schweißfüße hilft nach meiner Erfahrung täglich waschen, gut zwischen den Zehen abtrocken und Zederna Sohlen aus Zedernholz in die Schuhe, gegen Mundgeruch hilft Zähneputzen mit 1 Tropfen Teebaumöl auf die Zahnpasta. Probierts mal aus.

nein, nur genauso schlimm und unangenehm wie Mundgeruch..oder (Ab)Gase aus anderen Körperöffnungen:-)

Ganz ehrlich? Ich bin selbst Raucher. ja, lacht nicht ich bin einer von der Aussterbenden Art, also den Rauchern. Den Loosern unserer Gesellschaft! Aber ich kann es zum Kukuk nicht leiden wenn man bestialisch nach Rauch stinkt. Das ist abartig! Rauch okay, aber keinen abgestandenen Qualm! Da könnt ich ko(piep)en.

Stinkt man nicht immer nachdem man geraucht hat?

Was möchtest Du wissen?