Ist es schlimm trotz erkältung trainiert zu haben?

5 Antworten

Eine Herzmuskelentzündung tritt meist bei einer Überbelastung des Herzens auf. ZB wenn man wiederholt bei Erkältung Sport treibt. Denn durch die Erkältung, fällt dir zu atmen schwerer und die Sauerstoffkonzentration in deinem Blut sinkt. Um dann alle Organe mit genug Sauerstoff zu versorgen muss das Herz viel stärker arbeiten und du fühlst dich schneller erschöpft. Deshalb wird empfohlen während einer Erkältung keinen Sport zu treiben, um den Körper (und dein Herz) vor einer Überlastung zu schützen.

Die ersten Symptome für eine Herzmuskelentzündung sind:

Atemnot, Druckgefühl und Stechen in der Brust und so weiter..

Ich denke nicht, dass das Risiko einer Herzmuskelentzündung von einmaligem Sporttreiben während einer Erkältung besonders hoch ist.

Okay danke für die erklärung, echt, ich hab eine leichte cardiophobie daher mach ich mir da manchmal irrational panik. Aber okay ich leg mir aufjedenfall eine ruhepause ein und nochmal vielen dank für die antwort

Geh aufjedenfall zum Arzt. Nimm ne pause vom Gym auf. Ich weiß ja nicht ob du auch so ein Gym Junky wie ich bist. Aber gehe erst wieder wenn du komplett gesund bist. Habe den Fehler zu oft gemacht und wurde dann wieder Krank.

Wegen was zum Arzt? Da machst dich laecherlich . Ohne Fieber..kein Problem.

zum Arzt mußt du nicht, aber du solltest eine Trainingspause einlegen bis die Erkältung vorüber ist.

okay

Schön, dass du das NACH dem training fragst. Ja, krank trainieren kann aufs herz gehen.

ja das problem war das ich das erst am nächsten tag gemerkt hab (die erkältung)

@Scheglean

Ach so, du hast dich nach dem training erkältet, na, das ist etwas anderes. Dann kurier dich jetzt gut aus und nicht krank trainieren. Das ist nicht gut.

Was möchtest Du wissen?