Ist es schlimm keine sexualität mehr zu haben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist eine bekannte Nebenwirkung von Antidepressiva, keine sexuellen Gefühle mehr zu spüren (das heißt nicht impotent (zeugungsunfähig) zu sein). Diese können kann nach Absetzen der Medikamente wieder zurückkehren.

Du bist durch das Antidepressivum nicht impotent denn impotent heißt zeugungsunfähig und geht mit einer körperlichen Beeinträchtigung einher. Von dem Umstand das du derzeit keine Sexualität ausleben kannst auf "immer" zu schließen ist etwas weit hergeholt. Ich bin mir sicher das du nicht für immer Venlafaxin und dieses Neuroleptika einnimmst. Ansonsten mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. Eventuell käme auch ein Medikamentenwechsel in Frage sofern das der Psychiater verantworten kann.

Hallo lieber Sonyblacki,

seit ca. drei Jahren gibt es ein Antidepressivum, was keine sexuellen Dysfunktionen verursacht, da es einen anderen Wirkungsmechanismus hat. Es heißt Tianeurax. Zusätzlich hat es so gut wie keine Wechselwirkungen auf andere Medikamente, du brauchst dir also auch keine Sorgen bei Schmerzmitteln und co. machen. Du müsstest es 3x tägl. einnehmen, aber ich sag mal "lieber 3x täglich eine Tablette nehmen, statt keinen Sex mehr zu haben". Sprich mal mit deinem Arzt über das Medikament. :-)

Liebe Grüße,

Steffi591

Nach 12 Tagen ist doch gar nicht fix ob das eine für dich passende Dauermedikation ist. Die Wirkung und Nebenwirkung müssen schon passen. Wenn du unter den Nebenwirkungen anscheinend doch leidest bzw das AD keine Wirkung zeigt, dann kannst du auch überlegen einen neuen Versuch zu wagen.. Nach ca 6 Wochen auf der Dosis die dir verschrieben wurde kann das überhaupt erst eingeschätzt werden. Mein Rat in jedem Fall: Kontakt mit dem verordnenden Arzt halten.

Irgendwann funktioniert das wieder.... Oder evtl ein anderes antideppresiva verschrieben lassen, es gibt etliche

Was möchtest Du wissen?