Ist es schlecht plötzlich weniger zu essen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der menschliche Körper ist für plötzlich eintretende Nahrungsknappheit ausgelegt, man kann wenn man gesund ist auch ohne Probleme einfach mal 2 Wochen gar nichts essen, der Körper reagiert darauf eben durch Umstellung des Stoffwechsels.

Und was heißt das dann? Ist das zum Abnehmen schlechter, weil man dann, wenn man bisschen mehr isst, wieder zunimmt? Und hat man dann auch weniger Energie?

@Sims3Suchti16

Ja genau. Eine Umstellung des Stoffwechsels sollte man vermeiden wenn das Ziel ist aus optischen Gründen abzunehmen. Der Körper wird nämlich versuchen erstmal Muskulatur loszuwerden, weil die am meisten Energie verbraucht. 

Gefährlich ist das nicht was du machst, aber du solltest nur vielleicht max. 20% weniger essen, als du essen musst um dein Gewicht zu halten, wenn es um Fitness und Optik geht.

Letztlich ist jeder Körper anders, wenn dein Körper aber protestiert, kannst du davon ausgehen, dass es vermutlich nicht in eine wünschenswerte Richtung geht, und du ein bisschen zu schnell vorgehst.

@kloogshizer

Hmm schade :-( Danke!

Hallo Sims3Suchti16,

dir geht es offensichtlich schlecht und du solltest damit zu einem Arzt gehen, der dir sagen kann, was du hast, denn niemand hier hat die Macht, dir über das Internet eine Diagnose zu geben.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass es mir nach Verzehr von Milchprodukten auch ähnlich ging (Bauchkrämpfe) und du auch das unbedingt bei deinem Arzt ansprechen solltest.

Oh ok, danke, ich trinke seeeehr viel Milch! Nein, es ist nicht so schlimm, nur leicht :-)

@Sims3Suchti16

Du solltest eventuell darüber nachdenken, die Milch mit Pflanzenmilch (Sojamilch, Mandelmilch, Hanfmilch,...) zu ersetzen, denn je älter der Mensch wird, desto schwieriger ist die Milch verdaubar. Deshalb leiden viele Menschen unter Laktoseintoleranz ohne, dass sie davon wissen.

@Yvxnne

Das hab ich eh schon gehört .. aber ich liebe Milch so sehr und finde die ganzen Alternativen leider ziemlich eklig .. 

Wenn dein Ziel die Gewichtsreduktion ist - ja. Denn dann kommst Du in den Jo-Jo-Effekt. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Jo-Jo-Effekt

Wenn Du dein Gewicht reduzieren möchtest, dann in kleinen Schritten. Den Anteil an Salat, Gemüse und Früchten erhöhen. Den Anteil an  Süßigkeiten und fettigen Saucen reduzieren. Am Abend möglichst wenig Kohlehydrate (Brot, Teigwaren usw.) und dafür mehr Eiweiß.  Viel trinken!

Theoretisch muss es nicht schlecht sein, weniger zu essen. In deinem Fall braucht dein Körper aber vielleicht mehr Nahrung. Wieso willst du überhaupt weniger Essen? Wende dich aber einfach an deinen Arzt, er kann dich bestimmt besser beraten!

~Juca

Weil ich abnehmen will natürlich, haha. Ne, das ist mir viel zu unangenehm, ist ja eigentlich keine große Sache :-D 

@Sims3Suchti16

Es kann aber ne große Sache werden. Gib deinem Magen sonst ein bisschen "eingewöhnungszeit". Er ist sonst mehr essen gewohnt und deswegen weiter gedehnt. Jetzt muss er sich erstmal zurückziehen um sich an weniger essen zu gewöhnen

Was möchtest Du wissen?