Ist es schädlich, wenn ich ein Bläschen im Mund (Aphte) aufsteche?

5 Antworten

Lass die Finger bloß davon weg. Aphten entstehen durch unzureichende Mundhygiene. wenn du da jetzt dran rum machst, hast du zackzerack noch mehr im Mund. Dann herzlichen Glückwunsch. Aufmachen geht sowieso nicht, das ist einfach eine entzündete, eitrige, offene Stelle. Was du jetzt machen mußt, ist die Stelle, auch wenn es weh tut, mit einem Wattestäbchen säubern und anschließend Kamistad-Gel aus der Apotheke drauf machen. Das betäubt den Schmerz und heilt. Und mindestens zweimal täglich Zähne putzen, und zwischendrin ruhig mal eine desinfizierende Mundspülung benutzen. Dann sollte das in spätestens einer Woche erledigt sein.

Ja nicht aufstechen ist nichts zum aufstechen. Es ist ja keine Wasser Blase die man manchmal auch bekommt die kann man mit den Zähnen zum platzen bringen. Aber diese ja nicht.  Hat aber nichts mit schlechter Mund Hygiene zu tun. Achten mittel holen.    

Das will das Virus doch, wenn du das Bläschen aufstichst verteilen sich die ganzen Viren im Mund und du hast bald noch mehr davon.

Zum einen wird es sicherlich danach noch mehr weh tun und zum anderen bringt es doch keinen heilenden Nutzen mit sich, oder? Warte lieber ab, bis es von selbst weg geht.

Bloß nicht. Dann tut es noch mehr weh....

Was möchtest Du wissen?