Ist es schädlich nur 1 Liter und weniger Wasser am Tag zu trinken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wenn man "Wie viel Wasser wollte man täglich trinken" googled, bekommt man die kuriosesten Antworten. Manche schreiben, man sollte mindestens 1 Liter trinken, manche schreiben sogar etwas von 2,5 Liter. Wichtig ist es, dass Du überhaupt Wasser zu Dir nimmst. Am besten 1,5 Liter pro Tag. [Ja, noch eine neue Weisheit :)]

Wenn man ein paar Tage kein Wasser trinkt, sondern statt dessen irgendetwas anderes, wird man davon nicht sofort ein Schaden erhalten. Jedoch sollte man sich nicht all zu lang süße Getränke zuführen.

Öm...also nach diesen Kommentaren hier müsste ich dann schon lange Tod sein. Ich trinke wenn's hoch kommt am Tag nen knappen Liter. Und ich hab weder Nierenprobleme, noch fühl ich mich schwach oder hab trockene Haut :D und ich trink nich erst seit gestern so wenig, sondern bestimmt schon 2 Jahre oder so, weil ichs einfach immer vergesse. Das einzige war ich ein paar Mal hatte waren Verstopfungen aber das war's dann auch schon.

Das kann aber noch kommen.

Man sagt nicht umsonst, das Gehirn trocknet ein. Man kann speziell bei älteren Menschen beobachten, wenn sie zu wenig trinken, dass sie unkonzentriert, phlegmatisch und abwesend sind. Meine Großmutter ist einfach umgefallen. Nach ein paar Schluck Wasser ging es ihr wieder besser. Wahrscheinlich gibt es noch andere Schäden, doch ich kenne nur das eine Beispiel.

Im Film >Lawrence von Arabien< wetteifern Lawrence und ein Araber darum, wer durch die Wüste mit weniger Wasser auskommt. Das kann nicht ungesund sein. Der Araber wurde erschossen, Lawrence starb später bei einem Motorradunfall. Viel getrunken haben beide nicht, sind aber an was anderem gestorben.

ich bin ein fall es gab einen tag da hab ich nix getrunken... ich empfinde einfach keine durst mein freund rennt den ganzen tag hinter mir her und sagt ich soll trinken..

wenn man nicht genung trink hat der körper nicht genung wasser um das blut in form zu halten... wenn man nicht genung trinkt hat die blase nicht genung wasser um bakterien und schadstoffe die von der niere raus gefiltert wurdne (um deinen körper nicht zu vergiften) rauszuspülen.. fazit die ganz bakterien sameln sich an und vermehren sich fleisig nächsten tag haste eine schjöne blasen entzündung ... habe einmal im monat mindestens eine blasen entzündung und habe dieses jahr schon 7 mal antibiotika allein für die blase bekommen. des weiteren kommen bei zu wenig flüssigkeit schwindel und schwäche und konzentrations störung dazu... leider vergesse ich dan trinken regelrecht und mein freund kann nicht rund um die uhr da sein viel trinken ist wichtig ich wünsche dir viel glück

Was möchtest Du wissen?