Ist es schädlich mit einem Nagelhautschneider die Nagelhaut zu entfernen?

5 Antworten

Nagelhaut sollte man nur schneiden, wenn sie eingerissen ist und Hautfetzen abstehen- aber dann auch nur diese. Die Gefahr dabei ist das man sich beim schneiden das Nagelbett verletzt und sich damit den Nagel für immer ruiniert. Er bekommt dann tiefe Rillen und spaltet sich sobald er über die Nagelkuppe wächst und bricht dann ab. Am besten wie auch die anderen meinen zurückschieben und einölen- geht schnell und unkompliziert mit einem Nagelhautpflegestift oder Ölstift (gibts von fast allen Kosmetikanbietern und ist ziemlich günstig) Geht schnell und kann man immermal zwischendurch machen auch bei lackierten Nägeln.

Ich finde es wesentlich besser, die Nagelhaut nur zurück zu schieben. Dann reißt sie auch nicht mehr ein.

Nagelhaut entfernen - so pflegen Sie schöne Fingernägel

http://www.helpster.de/nagelhaut-entfernen-so-pflegen-sie-schoene-fingernaegel_13388#video

Das sollte man nur machen, wenn man wirklich sehr viel Nagelhaut hat und es dadurch evtl. zu Problemen kommen kann. Es kann sein, dass durch häufiges entfernen der haut sie nur noch schneller nachwächst. Meist reicht es, sie nach dem Reinigen zurückzuschieben.

Nagelhaut sollte nie geschnitten werden, dies fördert Entzündungen und zudem das Wachstum. Regelmäßige Pflege, einen guten Nagelhautentferner und das vorsichtige Zurückschieben in feuchtem Zustand reichen in der Regel aus, die Nagelhaut kann zusätzlich mit einem Balsam und mit einem guten Nagelöl z.B. Solar Oil massiert werden. http://www.cosmochic.de/professionelle-nagelpflege-von-cnd/manikuere2/index.html

Was möchtest Du wissen?