Ist es schädlich, die hallux valgus op mit 14 Jahren zu machen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey! Ich bin 23 Jahre alt. Hatte auch den Hallux. Ich hatte immer beim Sport Schmerzen, als wäre der Knochen entzündet. Hohe Schuhe gingen garnicht, sogar im Ruhezustand hat es weh getan. Ich wurde jetzt vor drei Wochen in Pforzheim, in der ARCUS-Sportklinik operiert. Diese Klinik kann ich dir wirklich NUR empfehlen! Ich hatte ziemlich Angst vor der Operation, wurde noch nie operiert. Ich bin also darein, habe eine Vollnarkose bekommen und bin aufgewacht, als wäre nichts passiert. Vor der O.P. an sich muss man also null Angst haben! Die ersten zwei Nächte war ich in der Klinik, der erste Tag war total gemütlich, da ich durch das Schmerzmittel nichts gemerkt habe. In der Nacht musste ich alle drei Stunden Schmerzmittel bekommen. Die ersten drei Nächte sind schon nervig, es macht weh, aber: ich bin sehr schmerzempfindlich und es ist wirklich auszuhalten! Also mach dir keine Horrorvorstellungen. Nach den zwei Tagen habe ich einen Entlastungsschuh bekommen und Krüken. Die ersten zwei Wochen musste ich mit Krüken laufen, da ich mich nicht getraut habe ohne... Alles was nach den drei Tagen kam war: alle zwei Tage Verbandswechsel (das macht null weh), viel kühlen und hochlagern. Ich muss sagen, die ersten drei Tage waren schon nervig, aber seit dem habe ich eigentlich keine Schmerzen, was mich wundert, da jeder so ein Hehl draus macht. Es sticht mal ab und zu, aber das macht so weh, als würde ich mir kurz auf den Fuß treten, also eigentlich kaum Schmerz! Ich finde den Heilprozess schmerzlos, das einzige was stört waren die Krüken, man ist halt unbeweglicher und braucht mehr Hilfe. Aber in drei Wochen bin ich diesen Schuh los und kann wieder normale, aber breite Schuhe anziehen. Ich würde dir empfehlen die O.P. zu machen, die Klinik ist super und sie machen es richtig gut! Je früher desto besser! EInlagen und co haben bei mir nichts gebracht. Früher oder später musst du es machen lassen. Lass dich im Frühling operieren !!! NICHT im Winter! Ich habe das Glück nach dem Entlastungsschuhe FlipFlops und Sandalen anziehen zu können, da der Sommer kommt. Im WInter wäre das schmerzhaft sich zum ersten mal in Schuhe reinzuquetschen.

:)

Aber auch schon mit 14?

Hallo,

wenn schon täglich Schmerzen bestehen und Einlagen / Schienen / Krankengymnastik keine Besserung bringen, kann man durchaus auch in Deinem Alter schon operieren, denn besser wird es von alleine nicht, eher schlechter. Ausgewachsen sind die Fußknochen übrigens bei Mädchen / Frauen meistens schon zwischen 12 und 13 Jahren, nicht erst mit 18.

Viele Grüße aus Düsseldorf

Adrian Wiethoff

Diese ganze OP ist ja schon im "Normalfall" umstritten. Sprich, die Ärzte machen
sie nicht gerne aus vielerei Gründen. Nach der OP hat man meist Schmerzen.
Man soll zwar schnell wieder auf die Beine kommen, was aber nicht einfach ist.
Viele denken auch: ach...ist ja nur ein Zeh, das kann so schlimm nicht sein.
Erst letzte Woche hatte hier eine Userin von so einer OP geschrieben.
Also man soll eine sehr lange Zeit Schmerzen haben und eben auch lange
eingeschränkt sein im Laufen. Andererseits ist so ein Hallux Valgus ja nicht
gerade angenehm. Hast Du ihn nur an einem Fuss oder an beiden?
Ist ja für eine 14 jährige eher ungewöhnlich, man wird damit ja nicht geboren.
Wie ist er entstanden bei Dir? Hast Du immer die falschen Schuhe angehabt?

Man kann einen hallux valgus "erben", also hätte ich ihn so oder so bekommen. Ich habe ihn an beiden, aber am rechten ist er nicht so ausgeprägt wie am linken. Ich habe eigentlich nie falsche Schuhe angehabt, also nicht dass ich wüsste.... was sind denn genau falsche Schuhe? Also mit Absatz habe ich das erste mal glaube ich mit 13 getragen, aber auch nicht so hoch (meine Mutter hat immer sehr drauf geachtet, was ich für Schuhe trage, weil ich halt den hallux valgus habe). Außerdem hatte ich da das Problem schon....

@Nikki2212

Das mit dem "vererben" ist so eine Sache. Kein Kind/Baby wird mit einem Hallux Valgus geboren. Die Entstehung ist durch zu enge/falsche Schuhe zurück zu führen und auch durch falsches Abrollen beim Gehen. Ich hänge mal einen sehr interessanten Artikel mit an, der das sehr anschaulich erklärt:

http://www.fussgesundheit.info/hallux-valgus/

Was genau falsche Schuhe sind? Gegenfrage: wie viele Schuhgeschäfte gibt es noch mit ausgebildeten Kräften, die VOR dem Kauf den Fuss messen und danach einen Schuh auswählen?
OK, wie Du Dich jetzt entscheiden wirst, ist Deine Angelegenheit.
Es wird jedoch ein schmerzhafter Weg werden.

@Kinderbuecher

Hat es vielleicht auch etwas damit zu tun dass ich knick senk Füße habe?

@Kinderbuecher

Ich habe keins von beiden gehabt oder getragen und trotzdem einen gehabt. Das etwas mit dem Spreizfuß zu tun.

@Nikki2212

du brauchst schuhe mit breiter zehenbox wie zb die Marke Bär

Falls jemand noch auf diese Frage stoßen sollte, ich habe mir noch eine Meinung eingeholt (also insgesamt die 4.). Ich war bei einem Chirurgen, der mir dazu geraten hat, es operieren zu lassen. Genau das habe ich auch machen lassen (nur am linken Fuß) und es ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung gewesen ;-)

Bevor du irgendwelche Eingriffe über dich ergehen lässt,solltest du natürlich mehrere Meinungen einholen.Sind diese entgegengesetzt,dann solltest du dich nicht auf irgendwelche dubiosen Ratschläge von anonymen Fremden aus dem Internet verlassen,sondern zu einem dritten Orthopäden gehen,zwei werden sich nicht irren,einer aber schon,und wer Unrecht hat,das wird dir der dritte Orthopäde sagen.

Sorry,aber du solltest hier keinem einfach blind vertrauen.

Ich war schon bei einem dritten Orthopäden, sogar vor dem ersten, den ich erwähnt habe. Also der aller erste meinte ich solle noch warten, dann der zweite meinte ich solle es jetzt schon machen, der dritte meinte auch ich solle warten. Sorry, als ich die Frage geschrieben habe, habe ich vergessen, dass ich vorher noch bei dem anderen war :/

Was möchtest Du wissen?