Ist es schädlcih wenn man in der schwangerschaft recht wenig ist?

5 Antworten

das kann durchaus schaden. Absprechen mit Frauenarzt

Normal ist eine Gewichtszunahme von 8 bis 20kg in der Schwangerschaft.Die Spannbreite ist also recht groß. Es stimmt, daß sich das Baby das von der Mutter holt, was es braucht. Bei einer Mangelernähung allerdings steigt das Risiko einer Fehl- oder Frühgeburt und in der Stillzeit produziert die Mutter dann zu wenig Milch, bzw. gehen sogar Schlacken, also Giftstoffe in die Muttermilch. Leider weiß ich nicht, was du unter recht wenig essen verstehst. Nimm doch mal Kontakt zu einer Hebamme aus deiner Nähe auf, die kann dich in Sachen ERnährung und in allen anderen Fragen beraten. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Hebammen findest du unter www.kidsgo.de. Alles Gute für dich und dein Baby!

Also, das Baby holt sich, was es braucht! D. H. wenn du wenig isst, holt sich alles dein Baby, für dich bleibt wenig bis nichts. Das Baby wird deswegen nicht krank, aber evtl. du, spätestens nach der Schwangerschaft, weil bei dir Mängel entstehen können. Iss einfach normal viel und natürlich Gesundes ( Obst, Gemüse usw) um deinen Körper zu schützen. Schlappe Mama + Neugeborenes ist eine schlechte Kombination!

ich fühle ich sehr gut auser das ich recht wenig esse fühle mich auch nicht schlapp oder so!

@Bebeyan

Das wird aber leider 100%ig kommen, spätestens nach der Schwangerschaft! Der Körper hat keine endlosen Reserven.

die frage ist wie weit bist du denn? am anfang ist das ok. die meisten frauen nehmen sogar ab im ersten schwangerschafts drittel.das kind braucht nicht viel. die gelüste kommen auch erst im 2 ten schwangerschafts drittel.(also normal in der 15-20 ssw fängts an) und wenn das kind was braucht wird es danach verlangen. solange du es so machst wie du dich fühlst ist es denke ich ok. wenn du allerdings hunger hast und nix ißt weil du dünn sein willst, dann wird es zu problemen kommen. meine hebamme meinte auch bei jeder frau ist das anders, jede frau bekommt auch ein ganz anderes kind. und bei dir wird es ganz anders sein.und zb eine frau habe nur 4 kilo in der ganzen schwangerschaft zu genommen... und dann kam ein 3,8 kilo kind zu welt. also mach dir mal keine sorgen. iß auf was du lust hast und fertig. das ist ja gerade das tolle an einer schwangerschaft... die mutter weiß ganz von selber was sie braucht. laß dir nicht zu viele tipps geben, das bringt dich nur durcheinander...tiere haben auch niemanden den sie fragen können und es läuft bei denen mehr gut als bei menschen. mir haben auch alle erzählt das ich mit meiner hosengröße 24 kein kind zu welt bringen kann auf natürlichem weg... UND? mein Junge hatte einen kopfumfang von 36 cm....HA und ich habe ihn so geboren... und es hat nicht mal 30 min gedauert! also iß worauf du lust hast, horch in dich rein, was denkst du?
lg chrissi

wirklich? ich habe hosengröße 26 und habe echt angst vor de geburt... habe angst das ich es nicht schaffe.... naja ich esse nur kleine mahlzeiten aber ich esse.....

Dass dein Bauch vom Essen kugelrund wird, das hat ja wohl jeder. Ist die Magenfüllung, die da hervorsticht!

Es kann dem Kind auf jeden Fall schaden! Gerade in dieser Phase ist es absolut notwendig, dass von allen Nährstoffen ausreichende Mengen aufgenommen werden. Wenn du wenig isst, ist das nicht gewährleistet! Dass du allgemein schlank bist, macht aber nichts, wichtig ist wieviel du jetzt in der Schwangerschaft isst. Du musst dich nicht gleich überfressen, aber halt normale Portionen und bei Hunger halt auch mal ordentlich zulangen! Wenn das Kind nicht genügend Nährstoffe kriegt, kann es evtl. in seiner Entwicklung beeinträchtigt werden und sogar behindert sein (z.B. wenn Folsäure fehlt; aber natürlich gilt das gleiche für fast alle Nährstoffe, die normal essende Menschen leicht in ausreichender Menge aufnehmen)!

ich nehme vitamintabletten hat der arzt mir gesagt das ich es nehmen soll und folsäure tabletten und das täglich und obst esse ich auch und normales essen auch aber nicht viel nur kleine potionen immer

Was möchtest Du wissen?