Ist es ok, wenn man die tägliche Wassermenge auf einmal trinkt?

5 Antworten

Das bringt nicht viel, dann hast du sehr viel Wasser im Körper, das mußt du in kürze ausurinieren und der Wasserbedarf wird öfters am Tag wieder auftauchen.

Dein Schwester hat recht. Es macht wenig Sinn, fast alles auf einmal zu trinken. Diese Menge soll über den ganzen Tag verteilt getrunken werden.

Der Körper kann pro Stunde höchstens einen halben Liter Wasser oder sonstige Flüssigkeit verwerten, der Rest läuft praktisch durch. Stell dir eine Pflanze vor, die du gießt. Die möchte auch gern erst mal schlucken, bevor er weiter geht mit gießen.

Dein Magen hat nur etwa Platz für einen Liter. Die Flüssigkeit kommt ins Blut und wird im Körper verteilt. Danach scheiden die Nieren das zuviel an Flüssigkeit wieder aus. Die belastenden Stoffe bilden sich aber immer. Und wenn du danach Kaffee oder Alkohohl trinkst, dann trocknest du aus. Ausserdem hast du nach dem übermässigen Trinken einen erhöhten Apetit auf salziges und isst eventuell mehr Salz, als sonst.

Das Wasser sollst Du -selbstverständlich- über den Tag verteilt trinken! Eine Faustregel besagt: jede Stunde ein Glas Wasser.

Was möchtest Du wissen?