Ist es notwendig, nach dem MRT mit dem Radiologen zu sprechen?

5 Antworten

Wegen einem Bänderriss MRT???, d.h. mit Kanonen auf Spatzen schießen. Das ist nichts weiter als Geldschneiderei. Bei mir wollten sie eine Arthroskopie machen. Pustekuchen! Ich bin zu einem guten Orthopäden, der hat das ohne irgendwelche Hilfsmittel diagnostiziert und behandelt.

Urteile nicht so schnell darüber.

Bänderrisse können wirklich schlimme Konsequenzen haben. Ich habe schon 4 Risse gehabt, immer am gleichen Fuß, daher sind meine Bänder lasch geworden und neigen zum umknicken.

nach so vielen rissen habe ich chronische Schmerzen bekommen. Es könnte sonstwas defekt sein, ein MRT ist gut.

Üblicherweise wollen die Radiologen überhaupt nicht mit Dir sprechen, sondern schicken den Befund entweder direkt zu dem Orthopäden oder geben ihn Dir mit.

Falls jemand mit Dir sprechen möchte, hör es Dir an. Ansonsten wird Dir Dein Orthopäde alles wichtige sagen und erklären. Frag alles nach, bis Du es verstanden hast ;-)

Da wirst Du ganz automatisch mit dem Radiologen sprechen, er gibt Dir dann die Bilder für den Orthopäden mit und teit Dir kurz seinen Befund mit.

Der Radiologe ist gesetzlich dazu verpflichtet mit der zu reden. vorher um dich auf zuklären, und nachher um dir den Befund mitzuteilen. Aaaaaaaaber......da er das nicht von der Kasse bezahlt bekommt drücken sie sich gerne davor. Es dein du bist privat versichert. So ist es leider.

Fragen kannst du ja, jedoch glaube ich nicht, daß er dir eine antwort gibt, denn du bist ja mit einer Überweisung zum Radiologen geschickt worden. Ich wünsche dir gute Besserung und grüße dich herzlichst, bienemaus63

Die Antwort ergibt keinen Sinn. Wie soll man den sonst zu einem Radiologen kommen außer mit Überweisung?

Was möchtest Du wissen?