Ist es gefährlich wenn man Atemaussetzer im Schlaf hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlafapnoe ist richtig und dafür gibt es ein sogenanntes Schlaflabor. Da wird das getestet. Man bleibt einen Tag da also über nacht. Am nächsten tag bekommt man das Ergebnis dann. Warum du Atemaussetzer hast kann viele Ursachen haben. Dafür gibt es ja das Schlaflabor. Im schlimmsten Fall kann es bis zum Herzinfarkt kommen.

Erstmal vielen dank an alle für die vielen Antworten. Wie läuft denn das wenn man arbeiten muss und zb keinen urlaub machen kann wenn ich in ein schlaflabor muss? Geht das übern krankenschein? Bin ich dann für den einen Tag krankgeschrieben? Kann es auch sein das man sowas durch zu wenig schlaf bekommt?Muss im moment viel arbeiten, da hab ich nur 4-5 std am Tag zum Schlafen. Ich stelle mir das mit dem schlaflabor echt schwierig vor da überhaupt zu pennen, mit den ganzen schläuchen, etc. Durch was wird denn eine Apnoe ausgelöst? Kaputt bin ich nur ab und zu mal tagsüber, im moment häufiger, weil ich wie gesagt wenig schlaf bekomme.

@Anyanca

Vom Hausarzt überweisen lassen zum facharzt.-Der macht das dann. Der Ablauf ist easy und mann kann genau abklären an welchem Tag zum Beispiel am Wochenende man das machen will.Es gibt nur einen Schlauch den du kaum bemerken wirst. Durch Atemaussetzer wird sowas ausgelöst und damit ist nicht zus spassen. Liegt viel daran, wenn man die Nase öfters zusitzen hat oder überhaupt probleme mit der Nase hat. Nasenverengung zum Beispiel

Hi ... hier gibts etwas Übertreibung... bis zu 5 Ereignisse in der Nacht gelten als normal und 30 Sekunden ist noch nicht wirklich lang. Gefährlich wird es erst wenn man nicht in die REM-Phase kommt. Ins Schlaflabor braucht man auch nicht sofort, bzw gar nicht, nur Geldschneiderei. 1. Der HNO Arzt hat ein Screening Gerät und überprüft deinen Rachenraum. 2. ApneaLink ist ein kleines Gerätchen welches mittels einer Sauerstoffbrille deine Atmung überprüft, du schläfst eine Nacht zu Hause damit und der Computer wertet aus ob du im kritischen Bereich bist. 3. Embletta, das ist schon ein richtiges diagnostisches Gerät wie im Schlaflabor. Da die Labore nur noch Pauschalen bekommen ist es nicht mehr lukrativ .... 4. Apnoe Gerät, die heutigen Geräte sind nur Handteller groß und sind in der Lage am Schlaf zu erkennen das eine Apnoe kommen wird und wie stark sie sein wird. Außerdem haben die Geräte umfangreiche Protokolle, es gibt einige Labore die geben für eine Woche ein Leigerät mit und lesen die per Computer aus ..... Übrigens die meisten Apnoekranken sind stark übergewichtig, meistens männlich, Frauen eher mit sehr schlechten Bindegewebe ....

Lass dich auf jedem Fall im Schlaflabor untersuchen, so etwas sollte man nicht auf die leichte schulter nehmen. Das könnte tatsächlich eine Schlafapnoe sein. Übrigens führt das am Tag auch häufig zu Leistungseinbußen, Konzentrationsstörungen etc.

Ich würde mal mit deinem Hausarzt drüber sprechen und mich an ein Schlaflabor überweisen lassen. Bei deiner Erkrankung würde ich nicht mit dem Feuer spielen! Atemaussetzer haben immer einen Grund!

Geh mal ins Schlaflabor, da sagen sie es dir ganz sicher, Ich kann mir nicht vorstellen, dass es gesund sein kann, nicht zu atmen...

Was möchtest Du wissen?