Ist es gefährlich helium einzuatmen?

5 Antworten

Helium ist ein Edelgas und als solches chemisch nicht reaktiv. Es wirkt also nicht etwa wie Kohlendioxin oder -monoxid. Es gehört in diesen Mengen einfach nicht in die Lungen, die für Luft vorgesehen sind.

Akut gesundheitsgefährdend ist das aber nicht.

Helium an sich ist umgefährlich. Wenn deine Lungen allerdings dauernd voller Helium sind, dann passt da keine Luft mehr rein und eine zeitlang ohne Sauerstoff ist nicht sonderlich gesund. Da muss man aber nur noch Helium einatmen und auf zwischenzeitliches "normales" atmen verzichten. Wobei man selbst da irgendwann ohnmächtig wird und automatisch aufhört am Ballon zu zuzzeln.

Das ist sehr gefährlich und kann mit Gehirnschaden oder tödlich enden! Hypoxie: das Helium verdrängt den Sauerstoff im Körper. 

Atmest du mehrmals zu viel auf einmal ein, wirst du ohnmächtig, weil deine Lungen mit Helium voll sind und nicht mit Sauerstoff.

Nein. Helium ist komplett ungiftig. Hab das selber schon oft gemacht und bin nicht daran gestorben. :D

Aber natürlich solltest du das nicht zu oft machen, und auch nicht zu viel auf einmal.

Was möchtest Du wissen?