Ist es ein Abturn für den Mann wenn die Frau chronisch krank ist?

5 Antworten

z.B Multiple sklerose, Lupus, oder Morbus Crohn

Sind diese Krankheiten von Anfang an bekannt und der Mann hat sich für die Frau trotzdem entschieden, wusste er, was Sache ist.

Treten diese Erkrankungen innerhalb der Beziehung erstmals auf, ist es eine Sache von Gefühlen, wie Mann damit umgeht. Sind sie ehrlich und tief, zieht er nicht seinen Schwanz ein, sondern unterstützt und liebt seine Frau weiterhin, auch körperlich, soweit das möglich ist.

Es kommt auf viele Faktoren an. Welche Krankheit, wie offensichtlich sie ist usw.

Hat man(n) das dann im Hintergedanken während dem sex oder eventuell deswegen auch keine Lust ?

Das trifft sicher auf eine Minderheit zu. Aber meistens verdrängt die Sexualität doch andere Gedanken

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Warum sollte es abturnend sein? Es gehört zu dir und glaube beim Sex denkt bzw. sollte keiner dran denken wichtig ist der Moment und denn sollte man genießen.

Naja, das kommt stark auf die chronische Erkrankung an. Eine chronische Erkrankung natürlich immer eine Belastung für eine Beziehung und natürlich kann eine Krankheit auch Auswirkungen auf die Sexualität haben. Die Krankheit kann Sex auch unmöglich werden lassen.

Wenn der Partner der richtige ist, hält er zu ihr und unterstützt sie. Sex ist nicht alles in einer Beziehung! Ich kenne paare die haben seit Jahren keinen Sex mehr, weil sie durch ihre Medikamente keine Lust mehr hat. Die liebe ist aber stärker und sie zeigen sich auf andere Weise ihre Zuneigung und versuchen alles das sie wieder gesund wird.

Was möchtest Du wissen?