Ist es auch um Blasenschwäche, wenn sie nur beim Niesen und starkem Husten auftritt? Was tun?

5 Antworten

Hallo Nachteule17,

es gibt unterschiedliche Formen der Blasenschwäche. Die Symptome, die Sie schildern, weisen auf eine so genannte Belastungsinkontinenz hin. Hier tritt unfreiwillig Urin aus, wenn der Körper belastet wird, zum Beispiel beim Niesen, Husten, Lachen oder auch bei anstrengendem Sport. Die Ursachen können allerdings sehr vielfältig sein, eine Schwangerschaft zum Beispiel, schwere körperliche Tätigkeit oder Übergewicht. Um eine passende Therapiemöglichkeit für die betroffene Person zu finden, sollte sie Ihre Symptome auf jeden Fall ihrem Arzt schildern, um so herauszufinden, was bei ihr der Grund für die Blasenschwäche ist. Ich empfehle in dieser Situation auch immer Beckenbodengymnastik, um den Beckenboden zu stärken. Es gibt hierzu Kurse, die z.B. von den Volkshochschulen oder anderen Institutionen angeboten werden. Wichtig ist, dass man genügend trinkt und auch die Blase regelmäßig leert. Spezielle Einlagen für Blasenschwäche bieten einen Schutz vor unangenehmen Gerüchen und Auslaufen, so dass die Betroffene sich im Alltag sicher fühlen kann. Je nach Stärke des Urinverlusts gibt es diese Spezialprodukte in Form von Slipeinlagen, Binden und Höschen.

Viele Grüße, Elisabeth Merkle

1. Du musst Dich nicht hinter dem Synonym "Die Person" verstecken. Sag einfach "ich habe das Problem" und gut ists.

2. Blasenschwäche kann auch nur vorübergehend vorkommen. Sogar psychischer Stress kann dies hervorrufen, ebenso wie natürlich rein körperliche Ursachen können hier vorliegen. Einfach beim Urologen abklären lassen, es ist Dein Körper, Du hast nur den einen und den solltest Du immer im Blick behalten.

Mfg

Wenn nur Urin bei  sehr starkem Niesen und Husten abgeht ist das  noch keine Blasenschwäche. Das kommt ja sehr selten vor.

Das ist eine Blasenschwäche wenn auch nur eine wenig stark ausgeprägte. Was du machen kannst sind zwei Dinge.
1. Training für den Beckenboden. Eine Frauenärztin oder Urologe wären die richtigen Ansprechpartner oder du suchst mal im Netz.
2. Vorlagen aus der Apotheke holen. Wenn du vorher beim Arzt bist und ihm von deinem Problem erzählst dann kannst du ein Rezept bekommen und sparst dadurch Geld. In der Apotheke bekommst du eine ausführliche Beratung. Ich würde dir zu hochwertigen Produkten wie zum Beispiel von Param raten weil es schließlich um dein Wohlbefinden geht. Auf der Internetseite von Param ist auch eine TelNr unter der man eine kostenlose Probe bestellen kann.
Wenn du schließlich ein Produkt findest mit dem du dich wohlfühlst dann musst du dir auch keine Sorgen machen wegen des Niesens:)
Alles Gute!


Das ist eine Schwäsche des Blasenschließmuskels. 

Mache Übungen um den Blasenschließmuskel zu stärken, das bessert das Symptome nach einiger Zeit der Übung

Was möchtest Du wissen?