Ist Erkältung für Katzen ansteckend?

5 Antworten

Ja, Du kannst Deine Katze durchaus mit einer Erkältung anstecken, was aber nichts mit dem so gefürchteten Katzenschnupfen zu tun hat. Aber wenn Du Deine Katze angesteckt hast, solltest Du mit ihr zum Tierarzt gehen, denn das sollte auch bei einer Katze behandelt werden.

Wenn ich nur Schnupfen habe und-bisher noch nicht passiert, aber laut Fersehtierarzt Dr. Spangenberg möglich- meine Katze mit Schupfenviren = Rhinoviren angesteckt habe, wäre ein Gang zu Tierarzt nicht nötig. Er könnte nicht das Geringste gegen diesen Schnupfen tun. Ich spreche jetzt nicht vom "Katzenschupfen", gegen den man seine Katze impfen lassen sollte.

Kann nicht sein - wenn ich stark erkältet bin legt sich meine Mieze auf mich und wärmt mich. Mir hat das immer gut getan und meine Mieze war anschliessend nie krank.

Eine Erkältung kann sich immer vom Menschen auf die Katzen übertragen. Wenn man also stark erkältet ist, sollte man vernünftiger Weise die Schmusestunden mit den Tigern sein lassen.

Andersrum geht das nicht. Ist eine Katze erkältet, kann sie NICHT den Menschen anstecken.

Ja! Als ich Grippe hatte, lag mein Kater auch flach - allerdings nur mit Husten und Schnupfen! Kein Fieber! Ich war in 5 Tagen wieder OK, er brauchte 14 Tage bis sein Schnupfen vorbei war. (Gegen Katzenschnupfen sind alle meine Miezen geimpft! - das war eine reine Ansteckung von mir!) Außerdem hat er sich auch mal am Balkon verkühlt! Da brauchte er auch 2 Wochen, bis er wieder OK war! Aber nur der Kater! Die Miezen sind robuster! LG Silvia

ich habe die Information von meinem TA, dass sich Katzen nur bei einer Nasennebenhöhlenentzüdung anstecken können und ansonsten Erkältungen nicht übertragbar sind....aber da würde ich mich doch an deiner Stelle lieber an den TA deines Vertrauens wenden, die können das auch begründen....

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?