Ist Epoxydharz nach dem Aushärten unbedenklich?

4 Antworten

Also wenn es komplett ausgerhärtet ist, sollte es eigentlich unbedenklich sein. Das kommt aber darauf an, ob wie flüchtig die Inhaltsstoffe sind. Es gibt Sorten, wo die schädlichen Stoffe schnell ausdünsten, bei anderen dauert es viel länger. Oder du umwickelst die geflickte Stelle anschließend mit einem Klebeband. Das findet der Hund dann bestimmt auch nicht so toll zum anlecken. Es kann aber auch sein, das dein Harz "riecht", nicht das der Hund den Korb dann nicht mehr tragen mag.

Wenn der Chemische Prozess abgeschlossen ist es nicht mehr gefährlich. Weiche Kunststoffteile sind gefährlicher.

Epoxidharze sind dann unbedenklich, wenn sie vollständig ausgehärtet sind. Aber: Vorsicht bei der Mischung bzw. Verarbeitung der Kleber/Härter-Komponenten! Hier sollte jeglicher Hautkontakt vermieden werden, da diese Stoffe stark sensibilisierend wirken können, d.h sie führen sehr schnell zu Kontaktallergien der Haut.

Habe Figuren herstellen lassen aus Epoxid-Harz. Ist unbedenklich, man sollte es trotzdem vermeiden zu essen. Aber wenn man dran leckt passiert nix.

Was möchtest Du wissen?