Ist Eis-Essen wirklich gut bei Mandelentzündung?

12 Antworten

Die Kälte betäubt den Schmerz etwas. Meistens empfiehlt man Eis aber nicht bei Mandelentzündung, sondern nach Entfernung der Mandeln, um die Wundflächen zu kühlen. Mit Salbeitee gurgeln hilft auch gut bei Halsschmerzen.

Nicht bei einer Entzündung, sondern nach einer Entfernung. Soll die Stelle kühlen und sie abschwillen lassen.

Die Erpelente und laurel haben Recht. Eis gibt's vor Allem bei der MandelENTFERNUNG, damit die frische verödete Wunde abheilt. Bezüglich der Anwendung von Eis bei einer bloßen Entzündung scheinen sich die Gemüter zu streiten...

Weil das dort die Wunden kühlt, den heilung beschleunigt und Schmerzen lindert.

Bitte was? Nein also Entschuldigung aber definitiv nein. Deswegen empfehle ich das am wenigsten. Bitte kein Eis!! Es beschleunigt doch die Heilung nicht, wie Bitte? Als erstens wieso sollte es Bitte die Heilung beschleunigen wenn es weniger durchblutet wird, weil wie soll es dann heilen? Die Abwehrkräfte kommen da nicht hin und die Heilung wird durch Kälte unterdrückt!!! Also das es die Heilung beschleunigt ist absolut vollkommen falsch, das stimmt einfach nicht.

Eis ist schon gut aber in kleinen mengen! Das Eis ist kalt und lässt zumindestens für eine weile die schwällung an den Mandeln zurück gehen und beteubt ein wenig den schmerz!

Nein! Eis ist nicht gut!!! Est betäubt definitiv nicht den Schmerz und für den Hals ust es auch nicht gut. Und die *Schwellung darf nicht gelindert werden sonst heilt es nicht!

es kühlt und beruhigt

Nein man! Es beruhigt nicht! Es reitzt noch mehr!! So heilt es einfach nicht. Und es ist absolut ungünstig da des kühlt denn genau da sist der Nachteil

Was möchtest Du wissen?