Ist eine MRT-Untersuchung schlimm?

5 Antworten

Hallo,

Nein das ist gar nicht dunkel. In so einem MRT ist es nur etwas eng und laut. Ich bekommen 2 mal im Jahr eins. So lange du keine Platzangst  hast ist das überhaupt nicht schlimm. Du brauchst keine Angst zu haben.

danke

Moin.

Dunkel ist es nur in alten, einseitig geschlossenen MRTs. Bei den inzwischen verbreiteten Ring-MRTs ist es nur ein wenig eng und dadurch eben etwas dunkler als in der Umgebung.

In einigen Praxen oder Krankenhäusern wird aber das Licht im Untersuchungsraum ausgemacht, weil das für viele angenehmer ist. Wenn Du das nichts wünscht, teile es dem Personal mit. Für die Untersuchung selbst ist es egal, ob da Licht an ist oder nicht.

Wenn Dir die Enge ggf. auch Sorgen macht, suche Dir eine Praxis die ein modernes 3 Tesla-Gerät verwendet. Die sind wesentlich geräumiger. Darüber hinaus gibt es inzwischen auch offene MRTs. Die sind wie ein auf der Seite liegendes U gebaut. Allerdings wird die Untersuchung darin von den meisten Kostenträgern nicht bezahl und privat in Rechnung gestellt.

- -
ASRvw de André

Es nicht dunkel. Du wirst in eine 60 cm große Röhre gefahren. Und bekommst Kopfhörer auf damit es minimal leiser ist. Nützt aber wenig.

Bei mir waren es immer immer ca. 20 Minuten Untersuchungszeit.

nein, es ist gar nicht dunkel. Aber du liegst in einer offenen Röhre und es ist sehr laut.

👍

Da ist es nicht dunkel. Man sieht alles. Es ist nur etwas laut. Aber dafür bekommst du Entspannungsmusik auf die Ohren.

Dankeschön

Was möchtest Du wissen?