Ist eine Ernährung mit Maisprodukten gesund?

4 Antworten

Ich entnehme mal aus deiner Ausführung, dass sie somit einfach kein industrielles Weizen isst. Ja, das ist in jedem Fall gesund, denn Weizen ist, in seiner jetzigen, hochgezüchteten, modernen Form, das schlechteste Getreide, was man zu sich nehmen kann.

Wenn sie allerdings "nur" deine oben aufgezählten Podukte isst, wäre das natürlich sehr einseitig, Kohlenhydratlastig und alles andere als gesund.

Wenn sie diese anstatt Weizenprodukten, in nicht zu großen Mengen isst, ist dies gut und kann den Abnehmprozess unterstützen. Da Weizen das Getreide ist, welches den Blutzuckerspiegel am meisten erhöht. Sobald der Blutzuckerspiegel dann weider fällt, bekommt man Heißhunger, meist auf süßes und kohlenhydrathaltiges Essen, das behindert das Abnehmen.

Nähres zu dem Thema findest du zb. in dem Buch "Weizenwampe".

LG

Wenn sie nur Mais und Vollkorn isst, wäre das eine extrem einseitige und ungesunde Sache. Aber wenn sie Mais mag, kann sie den natürlich im Rahmen einer vielseitigen Mischkost essen.

Eine einseitige Ernährung ist nie eine gesunde Ernährung, wobei man mit Mais und Vollkornprodukten nichts falsch machen kann, solange man sich nicht jeden Tag das gleiche rein schaufelt.

Also mäuse die sich über längere Zeit in der wildniss von mais ernährt haben wurden dabei beobachtet wie sie Kannibalen wurden.

Was möchtest Du wissen?