ist dermaplant ungefährlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Dermaplant selber einmal ausprobiert. Nehme es aber nicht mehr. In der Packungsbeilage steht bei längerer Anwendung nur in Absprache mit dem Arzt. Mein Dermatologe hat mir von diesem Produkt abgeraten. Es enthält auch Paraphine und weitere Stoffe, die nicht so gut für Neurodermitker sind. Wie z.B. Emulgatoren, Konservierungsstoffe und Mineralöl. Durch Dermaplant bin ich aber auf Dermaplan gestoßen und diese Produkte kann ich nur empfehlen. Sind ohne die ganzen Stoffe und man kann sie dauerhaft anwenden. Der Vorteil ist sie haben mehrere Produkte die man in Kombination anwenden kann und man ist daher komplett abgedeckt. Einmal haben sie Juckreiz akut , dieses behandelt sofort den Juckreiz. Dann gibt es die Pflegeserie Lipid Balance - dieses Produkt ist eine dauerhafte Hautpflege, damit auch der Juckreitz nicht wieder kehrt und sie haben sogar eine Washbalance.....man ist komplett abgedeckt - das nenn ich toll! Auf der Website kann man auch Pröbchen bestellen...schau einfach mal nach www.dermaplan.de . Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen!

Ich hatte Dermaplant gekauft, nachdem der Apotheker es mir empfohlen hatte und ausprobiert. Nach kurzer Zeit habe ich eine trockene und juckende Haut bekommen. Daraufhin habe ich mir den Beipackzettel genauer durchgelesen. Dermaplant hat u. a. Mineralöl drin, obwohl sogar Berichte im Fernsehen davor warnen weil Mineralöl schädlich und krebserregend ist und Allergien auslöst.

Fazit: keiner sollte sollte sich so was auf die Haut auftragen. Mir stellt sich hier eine neue Frage: mit welchen Gewissen empfiehlt der Hersteller das auch für Kinder …

Was möchtest Du wissen?