Ist der Duft einer Kerze schlecht für die Atemwege?

5 Antworten

Wie immer macht die Dosis das Gift. Und in dem Fall müsste man definieren, was "schädlich" ist. Wer Probleme mit den Atemwegen, mit Allergien gegen Duftstoffe, mit "nicht frischer Luft" hat, den wird der Aufenthalt in so einem Zimmer irgendwann belasten (Kopfschmerzen, Sehnsucht nach frischer Luft). Andere belastet das überhaupt nicht und sie brennen z.B. in geschlossenen Räumen Räucherstäbchen ab (wie ist das eigentlich mit den Rauchmeldern?). Einige können es aushalten, andere nicht.

Bei dir kommt hinzu: Du warst im Zimmer. Da merkt man den Geruch etc. meist nicht. Man kennt der Phänomen ja vom Toilettengang her... Deine Schwester kam von draußen rein, also vom Flur, wo keine Duftkerze brannte, und hat daher den Duft viel intesiver wahrgenommen.

Zudem reagieren Menschen wie gesagt auch sehr unterschiedlich auf Düfte und "Luftqualität". Um deine Frage zu beantworten: Papageienhaltern wird empfohlen, keine Duftkerzen zu verwenden, weil sie die Atemwege der Vögel belasten könnten (Vögel haben wohl viel feineres Lungengewebe und brauchen viel Luft zum Fliegen, reagieren also empfindsamer als der Mensch, der nur im Zimmer sitzt). Diese Info könnte man als Hinweis nehmen, dass es nicht ganz gesund ist, so einen Duft ständig einzuatmen. Aber wie immer: Die Dosis macht das Gift und du hast ja nicht 24/7 Kerzen an!

Danke!

Nimm mal einen Esslöffel in die Hand, und halte diesen ca. 10cm über die brennende Kerze für ca. 30 Sekunden.

Den Ruß, den du dann siehst, atmest du normalerweise ein, und der ist alles andere als Gesund.

Etwaige Duftstoffe können die Sache prinzipbedingt nur noch schlimmer machen, aber nicht besser.

An deiner Stelle würde ich mir Duftkerzen verkneifen, aber das ist letztendlich deine Entscheidung. Mach den Test mit dem Löffel ruhig mal und entscheide dnn selbst! :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nun, die Umweltschützer warnen vor Dieselautos, welche eine durschnittliche Belastung von 40mg Stickoxid haben. Eine Kerze hat da schon weit über 100mg Stickoxid im selben Maßstab am Belastung. Also tendenziell Nein. Nicht wegen dem Duftstoff explizit aber schon aufgrund der Belastung durch die Kerze selbst.
Gruß

Hallo mein Lieber, nein, dass ist nur schädlich, wenn du die Kerze ohne sie vorher anzuzünden einatmest. Der Duft schadet nur wenigen.

MfG deine Schraube

...Der Duft schadet nur wenigen...
Nur denen die den Ruß einatmen.

meine Liebe* PS: Hero Academia beschter Anime. PSPS: MOIN SCHRAUBE :D

@MrAmazing2

War mir mit dem Geschlecht nicht safe. Sorryyyyy

ja, Verbrennungsrückstände einzuatmen ist immer schädlich.

Was möchtest Du wissen?