Ist das Neurodermitis an der Schamlippe?

4 Antworten

Da kommst du wohl um den FA nicht herum – vor allem, wenn du nicht experimentieren möchtest.

Das kann auch eine Pilzinfektion oder ähnliches sein.

Ein Hausmittel gegen das Jucken (das auch bei Pilzinfektionen hilft) sind Kamillenbäder – entweder mit Kamillosan oder einfach aus Kamillentee (oder direkt die abgebrühten Teebeutel auflegen).

Dann gehe mal bitte zum Frauenarzt. Wenn es nicht Schuppenflechte ist, kann es auch ein Pilz sein. Beides sehr unangenehm.

Wund und Heilcreme von z.B. Bebanten könnte zur Not erst mal helfen. Aber nicht auf Dauer.

Falls Du Dich beim Frauenarzt unwohl oder insgesamt noch nicht bereit dazu fühlst, kann Dir eine Hautärztin weiterhelfen. Bitte warte damit nicht lange, sondern suche die Abklärung schnell, dann bist Du es auch schneller wieder los.

Es weiß kein Mensch, was Du da hast. Da man an den Schamlippen niemals selbst herumdokteren soll, geh zum Frauenarzt.

Was möchtest Du wissen?